Bamberg
Politik

Freie Wähler wollen auch in Bamberg angreifen

Angesichts des erneuten Umfragehochs im aktuellen Bayerntrend wollen die Freien Wähler nicht mehr nur als Regierungspartner in Bayern wahrgenommen werden, sondern auch als Teil des politischen Lebens ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Angesichts des erneuten Umfragehochs im aktuellen Bayerntrend wollen die Freien Wähler nicht mehr nur als Regierungspartner in Bayern wahrgenommen werden, sondern auch als Teil des politischen Lebens in Bamberg mehr an Einfluss gewinnen. Alle Interessierten an politischer Arbeit und Mitgestaltung laden sie zu einem Treffen am 14. Februar (19 Uhr) ins Bootshaus Bamberg ein. Dabei sollen Ziele für das politische Arbeiten 2019 diskutiert werden. Laut Pressemitteilung wollen die FW die Europawahl als überregionales Thema in Bamberg aktiv durch einen Informationsstand am Gabelmann bewerben. Geplant sei auch ein Rundgang im Stadtteil Bamberg-Ost. "Schwerpunkt soll hier das Gebiet der Spiegelfelder, eine Achse zwischen Gartenstadt und Bambados, und die Umsetzung einer Radmagistralen zur besseren Anbindung an die Innenstadt sein", heißt es in der Mitteilung. Den Freien Wählern sei es wichtig, "dass das Thema Fahrrad nicht nur auf die Innenstadt beschränkt wird, sondern gemeinsam mit allen Interessensgruppen ein Gesamtkonzept entwickelt wird". red



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren