Neuhaus
Antrag

Freie Wähler schlagen Kindergarten-Neubau in Neuhaus vor

Der Kindergarten "Flohkiste" in Neuhaus ist in die Jahre gekommen. Die Gemeinde Adelsdorf plant deswegen die Sanierung des Gebäudes. 2019 sind 242 000 Euro für die Sanierung der Fassade und den Einbau...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kindergarten "Flohkiste" in Neuhaus ist in die Jahre gekommen. Die Gemeinde Adelsdorf plant deswegen die Sanierung des Gebäudes. 2019 sind 242 000 Euro für die Sanierung der Fassade und den Einbau einer Belüftungsanlage im Haushalt eingeplant, für 2020 weitere 240 000 Euro für die Erneuerung der Elektrik und für Installationen. Über 480 000 Euro in zwei Jahren sind viel Geld, meinen die Adelsdorfer Freien Wähler. Sie stellen daher den Antrag, die Kosten für die Sanierung in den kommenden Jahre genau zu ermitteln und diese einem optimierten, barrierefreien und mit Zuschüssen geförderten Neubau an geeigneter Stelle gegenüberzustellen.
Wie FW-Fraktionssprecher Günter Münch in einem Schreiben an Bürgermeister Karsten Fischkal (FW) und die Mitglieder des Gemeinderats erklärt, würden die Räume der ehemaligen Schule in Neuhaus auch nicht durchgängig die Anforderungen einer Kindertagesstätte erfüllen. Zwar sei in den vergangenen Jahren schon einiges gemacht worden, doch sei das nur ein Tropfen auf den heißen Stein.


Anderen Standort prüfen

Es soll auf Wunsch der Freien Wähler ebenfalls geprüft und Rücksprache mit der evangelischen Kirche (Träger der Einrichtung) gehalten werden, ob eine Verlagerung des Standortes auf den kircheneigenen Parkplatz in der Nähe des Geländes der Freiwilligen Feuerwehr Neuhaus sinnvoll wäre. Die Parkplätze könnten an die Kreisstraße verlegt und dazwischen die Spielfläche für die Kinder eingerichtet werden, lautet der abschließende Vorschlag im Antrag der Freien Wähler. red


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren