Fischbach
fischbach.inFranken.de 

"Frecha Früchtla" holen Gold

"Streuobst-Vielfalt - Beiß rein!" Unter diesem Motto stand der 2018 erstmals initiierte Kinder- und Jugendgruppenwettbewerb des Landesverbands für Gartenbau und Landespflege. Sieger auf Kreisebene wur...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Fischbachs frecha Früchtla" gewannen den Kinder- und Jugendgruppenwettbewerb des Landesverbands für Gartenbau und Landespflege auf Kreisebene. Beim Gartenfest zeichnete sie Zweiter Kreisverbandsvorsitzender Volker Wündisch (hinten, Zweiter von links) hierfür aus. Foto: Heike Schülein
"Fischbachs frecha Früchtla" gewannen den Kinder- und Jugendgruppenwettbewerb des Landesverbands für Gartenbau und Landespflege auf Kreisebene. Beim Gartenfest zeichnete sie Zweiter Kreisverbandsvorsitzender Volker Wündisch (hinten, Zweiter von links) hierfür aus. Foto: Heike Schülein

"Streuobst-Vielfalt - Beiß rein!" Unter diesem Motto stand der 2018 erstmals initiierte Kinder- und Jugendgruppenwettbewerb des Landesverbands für Gartenbau und Landespflege. Sieger auf Kreisebene wurden "Fischbachs frecha Früchtla". Beim Sommerfest der Fischbacher Gartler wurden sie nun geehrt.

Streuobstwiesen sind nicht nur schön, sondern auch wertvolle Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Allerdings sind sie vom Aussterben bedroht, da viele Flächen in den letzten Jahren verschwunden sind. Um einen Beitrag für den Erhalt von Streuobstwiesen zu leisten, stellte sie der Landesverband für Gartenbau und Landespflege in den Fokus seines erstmals ausgerichteten Kinder- und Jugendwettbewerbs. Dabei war auch der Kreisverband Kronach. Den ersten Rang belegten "Fischbachs frecha Früchtla", die Jugendgruppe des Obst- und Gartenbauvereins Fischbach, vor den "Gartenzwergen" vom OGV Mitwitz und Umgebung und den "Natur-Kids" vom OGV Stockheim-Wolfersdorf auf den Rängen zwei und drei.

Die Kinder hatten zuvor zahlreiche spielerische, entdeckungsreiche und auch kulinarische Aktionen rund um Bäume, Sträucher und Tiere auf der Streuobstwiese absolviert. Deshalb gebühre, so OGV-Vorsitzender Matthias Fischer, der Preis nicht dem Verein alleine. Vielmehr sei dieser vor allem auch der Verdienst der Kinder und ihrer Jugendleiterinnen Silvia Fischer und Silvia Thiel mit ihrer Helferin Su Gärtner. Diese hätten sich viele Gedanken gemacht und viel Zeit investiert, um ein umfangreiches und vielseitiges Jahresprogramm zum Thema auf die Beine zu stellen.

Die Glückwünsche des Kreisverbands mit seinem Vorsitzenden Fritz Pohl übermittelte dessen Stellvertreter Volker Wündisch. Neben einer mobilen Saftpresse als Preis für den ersten Platz und jeweils einer offiziellen Urkunde vom Landesverband wurden alle Kinder verdientermaßen mit einer Goldmedaille belohnt, die diese mit Stolz entgegennahmen.

Eingebettet war die Siegerehrung in das zweitägige Gartenfest im Freizeitpark. Viel Spaß hatten die Jungen und Mädchen bei Attraktionen wie Kletterbaumschnappen, einer Süßigkeiten-Wurfmaschine, Kinderschminken sowie einem Luftballonwettbewerb, bevor - nach der Siegerehrung der Jugendgruppe - das schöne Fest in gemütlicher Runde ausklang. hs

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren