Lichtenfels
fahrerflucht

Frau aus Kreis Coburg hat es mit Unfallflucht zu tun

In die Quere kamen sich am Montag zwei Autos in Lichtenfels, es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 8000 Euro. Wie die Lichtenfelser Polizei berichtet, ...
Artikel drucken Artikel einbetten
In die Quere kamen sich am Montag zwei Autos in Lichtenfels, es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 8000 Euro. Wie die Lichtenfelser Polizei berichtet, wollte eine Autofahrerin aus dem Landkreis Coburg um 15.25 Uhr mit ihrem Pkw aus dem Pendlerparkplatz an der Viktor-von-Scheffel-Straße ausfahren. Von der gegenüberliegenden Theodor-Heuß-Straße wollte ein älterer Herr aus dem Landkreis Bamberg mit seinem roten Suzuki mit Kronacher Zulassung nach links in die bevorrechtigte Viktor-von-Scheffel-Straße einbiegen. Die Fahrerin des Coburger Peugeot wollte vom Parkplatz gerade in die gegenüberliegende Theodor-Heuß-Straße fahren. Als sie die Viktor-von-Scheffel-Straße schon fast überquert hatte, bog der Suzukifahrer links ab und stieß mit der vorderen linken Front in die linke Fahrzeugseite des Peugeot.
Der ältere Herr hielt nach dem Unfall kurz am rechten Fahrbahnrand und fuhr dann weiter in Richtung Stadtmitte. Mehrere Zeugen des Unfalls hatten sich das Kennzeichen des unfallflüchtigen Pkw gemerkt. Während der Unfallaufnahme teilte eine Zeugin mit, dass der gesuchte Pkw in der Grünewaldstraße geparkt stehe. Während der Ermittlungen in der Grünewaldstraße kehrte der Suzukifahrer - das war allerdings zu spät, so dass gegen den Mann nun ermittelt wird. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren