Bayreuth

Franzose fährt unter Drogeneinfluss

Eine geringe Menge Marihuana haben Zivilfahnder der Verkehrspolizei Bayreuth am Montagnachmittag bei einer Kontrolle auf der Autobahn 9 sichergestellt. Zudem zeigte der 24-jährige Fahrzeugführer droge...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine geringe Menge Marihuana haben Zivilfahnder der Verkehrspolizei Bayreuth am Montagnachmittag bei einer Kontrolle auf der Autobahn 9 sichergestellt. Zudem zeigte der 24-jährige Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten. Ihn erwarten jetzt ein Strafverfahren und ein Fahrverbot. Gegen 13.50 Uhr zog das Fahrzeug mit französischen Kennzeichen das Interesse der Fahnder auf sich. Bei der anschließenden Kontrolle am Parkplatz Sophienberg zeigte der Fahrer deutliche Anzeichen von Drogenkonsum. Ein Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Im Fahrzeug fanden die Zivilfahnder zudem einen Crusher und circa 0,25 Gramm Marihuana und stellten es sicher. Der Franzose musste zur Feststellung der Fahruntüchtigkeit eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Fahrzeug für 24 Stunden stehen lassen. Gegen den 24-Jährigen laufen jetzt Ermittlungen wegen einer Drogenfahrt und des Besitzes von Betäubungsmitteln. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren