Forchheim
forchheim.inFranken.de 

"Frankenpedalos" rüsten Handbiker Thomas Kaul aus

Wie schon bei vorausgegangenen Benefizaktionen setzt die radsportbegeisterte Gruppe "Frankenpedalos" auch heuer wieder die von Sponsoren geleisteten Spenden für einen gehandicapten Sportler ein. Auf d...
Artikel drucken Artikel einbetten
Thomas Kaul (vorne, 2. v. r.) im neuen Outfit der Frankenpedalos Foto: Martin Dornheim
Thomas Kaul (vorne, 2. v. r.) im neuen Outfit der Frankenpedalos Foto: Martin Dornheim

Wie schon bei vorausgegangenen Benefizaktionen setzt die radsportbegeisterte Gruppe "Frankenpedalos" auch heuer wieder die von Sponsoren geleisteten Spenden für einen gehandicapten Sportler ein. Auf den Wiesenthauer Handbiker Thomas Kaul wurden die Radler beim 20. Fränkische-Schweiz-Marathon in diesem Jahr aufmerksam. Der seit einer schweren Erkrankung 2009 auf den Rollstuhl beziehungsweise auf das Handbike angewiesene 53-jährige Behindertensportler konnte sich über die 42,195-km-Strecke in 1:35,40 Std. im Feld der "Rollifahrer" behaupten.

Damit er für seine zukünftigen Trainingseinheiten sowie bei Wettkämpfen über ein einheitliches und vor allem funktionales Outfit verfügen kann, ließen die "Frankenpedalos" bei der letzten Ausrüstungsbestellung eine komplette sechsteilige Sommer- und Wintergarnitur für Thomas Kaul anfertigen.

Anlässlich der vorweihnachtlichen Zusammenkunft der Radgruppe, bei dem die Termine des Sportjahrs 2020 geplant wurden, wurde die mehrteilige Ausrüstung an den neuen Sportkameraden überreicht. Dass Thomas Kaul bei einer gemeinsamen Frühjahrsausfahrt das neue Outfit präsentiert und künftig unter dem Teamnamen "Frankenpedalos" startet, ist Ehrensache. Möglich machen diese Aktionen mittlerweile zehn Firmen, die im Sinne der guten Sache mit ihren Logos auf den profimäßig gestalteten Radtrikots der "Frankenpedalos" verewigt sind. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren