Sonnefeld

Fränkische Tauben fanden ihren Weg

Mit einer hervorragenden Bilanz für das Hobby Reistaubenzucht wartete Tiemo Natterer (Hochstadt am Main) als Vorsitzender der Reisevereinigung Maintal auf, als sich die Vertreter der angeschlossenen B...
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild

Mit einer hervorragenden Bilanz für das Hobby Reistaubenzucht wartete Tiemo Natterer (Hochstadt am Main) als Vorsitzender der Reisevereinigung Maintal auf, als sich die Vertreter der angeschlossenen Brieftaubenzuchtvereine aus den Landkreisen Lichtenfels (Vereine Hochstadt, Weismain, Burgkunstadt), Coburg (Frohnlach, Sonnefeld, Weidhausen) und Kulmbach (Wirsberg) zum "Erntedankfest" für das Reisejahr 2019 zusammen fanden. Auch in diesem Jahr behinderten ungünstige Witterungsbedingungen mehrere der geplanten Termine im Flugplan.

"Genau 4865 Brieftauben wurden in den vereinsbezogenen Sammelstellen aufgesammelt, mit einem Spezialstraßenfahrzeug "Kabinenexpreß" zu festgelegten Startpunkten transportiert und in Terminabsprachen mit der Flugleitung gemeinsam aufgelassen", berichtete Natterer in seiner Jahresbilanz.

Bis in die heimatlichen Schläge hatten Alttiere zwischen 190 (Aschaffenburg) und 640 (Clermont) Streckenkilometer bis in ihre Heimatschläge zu absolvieren. Jungtiere waren mit 100 (Karlstadt) und 270 Kilometern (Bad Kreuznach) gefordert. Vereinheitlicht im gemeinsamen Auflass der Luftboten aus den benachbarten Reisevereinigungen Hof-Frankenwald, Kronach und Obervogtland im Regionalverband 758 Oberfranken Nordost. Woche für Woche von ihren "Herrchen oder Frauchen" sehnsüchtig am Flugloch des Heimatschlags erwartet zur elektronischen Erfassung der Ankunftszeit als Grundlage für regionale und überregionale Wertungen um Titel und Preise.

Für den zum Frohnlacher Verein gehörigen Gerhard Neugebauer haben sich Einsatz und Tierpflege gelohnt. Während der vom Mai bis September laufenden Flugsaison waren seine Alttiere nach Auflässen im Westen der Bundesrepublik sowie grenzüberschreitend im benachbarten Nordfrankreich und Südbelgien ebenso leistungsstark, wie die erst vor Saisonbeginn geschlüpften Jungtiere bei ersten Trainingsstarts und über festgelegte Rückflugstecken in den heimischen Schlag.

Mit 47 Preisen und 17 506 Wertungskilometern entschied Neugebauer die RV-Meisterschaft der Alttiere für sich. Gefolgt von der Schlaggemeinschaft Gläser/Mahr, Hochstadt (45/18339) und Florin Techel, Frohnlach (42/14222). Im Wettbewerb um die RV-Jungtiermeisterschaft mußte er den Titel Horst Gidom, Sonnefeld (18 Preise/3399 km) überlassen; wurde aber Vizemeister vor der drittplatzierten Schlaggemeinschaft Merle und Nele Dümmler, Sonnefeld.

Neugebauer sicherte sich folgende 2019er Meistertitel in RV-Wettbewerben: Jährigenmeister (24 Preise/9100 Preiskilometer); Generalmeister (40 Preise/13924 für das bestgewertete Altpärchen und zwei Jungtauben); Männchenmeister (46/17182); bestes Altmännchen (11/4142), bestes Altweibchen (10/3752); bestes Jährigenweibchen (8/3103); Meister "Die Brieftaube" (37/3927,64 Punkte); Klinik Cup (27/1766.36 Punkte); EDV-Meister als Sonderauszeichnung des Deutschen RTZVerbandes für hervorragende Flugleistungen; Goldmedaille für Langstreckenflug Alttiere über 640 km ab Clermont sowie Bronzemedaille Jungtierflug 270 km ab Bad Kreuznach. Florian Techel (Frohnlach), Schlaggemeinschaft Bruno und Tiemo Natterer (Burgkunstadt) und Schlaggemeinschaft Dümmler (Sonnefeld) erhielten weitere Bronzemedaillen. Silbermedaillen heimsten die Schlaggemeinschaften Gläser/Mahr (Hochstadt) und Dümmler (Sonnefeld) ein. Die bestgewertete Jungtaube hat Horst Gidom (Sonnefeld) im Schlag. Die Titel RV-Weibchenmeister (45 Preise/17080 km) und Züchter des besten jährigen Männchens (9/3596) fuhr die Schlaggemeinschaft Gläser/Mahr, Hochstadt ein.

Gesetzt wurden 3778 Tauben bei 12 Alttier- sowie 790 bei vier Jungtierflügen. Am stärksten vertreten waren im Laufe der Flugsaison die Vereine Hochstadt (997 Alt-/296 Jungtauben), Frohnlach (984/199) und Sonnefeld (760/231). oe

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren