Erlangen

Fränkische Künstler sollen in Erlangen ausstellen

Erlangen — Eine große Erlanger Kunstausstellung soll für in Franken ansässige Künstler eine Plattform schaffen, um sich im Rahmen einer professionell organisierten Schau einer brei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Erlangen — Eine große Erlanger Kunstausstellung soll für in Franken ansässige Künstler eine Plattform schaffen, um sich im Rahmen einer professionell organisierten Schau einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Wie Barbara Reese vom Organisationsteam mitteilt, soll dabei unabhängig von Zugehörigkeit zu Verbänden, Vereinen und Akademien eine breite Palette professioneller Kunstwerke aus den Bereichen Malerei und Bildhauerei gezeigt werden.
Als Ausstellungsort wurde die Erlanger Hugenottenkirche gewählt, die auf Galerien und Freiflächen (Innenbereich) ausreichend Platz sowie ein würdiges Ambiente bietet. Die Arbeiten werden vom 24. April bis 16. Mai gezeigt, Vernissage ist am Freitag, 24. April, um 19 Uhr.
Die Ausstellung zielt nicht darauf ab, bestimmte Positionen der Gegenwartskunst zu betonen, sondern das Miteinander der verschiedensten Auffassungen zu zeigen. Hauptziel ist es, Potential und Qualität der in Franken lebenden Künstler zu zeigen, heißt es in der Pressemitteilung.

Jury vergibt dotierte Preise

Künstler können sich bis 15. März bewerben, die Bewerbung erfolgt in digitaler Form per E-Mail an grosseerlangerkunstausstellung@gmx.de, die Unterlagen können auf der Webseite der Ausstellung www.grosseerlangerkunstausstellung.de heruntergeladen werden. Dort sind auch weitere, immer wieder aktualisierte Informationen zur Ausstellung zu finden.
Jurierte Kunstpreise, die mit 750 Euro, 500 Euro und 250 Euro dotiert sind, sowie ein Publikumspreis sind vorgesehen. Die Preisverleihung findet in Verbindung mit der Finissage am Samstag, 16. Mai, von 15 bis 17 Uhr statt. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren