Oberschleichach
Umweltbildungszentrum

Forschertag rund um den Waldboden und Kurs zum "Klimagärtnern"

Das Umweltbildungszentrum (Ubiz) weist auf neue Veranstaltungen in seinem Programm hin. Wer daran teilnehmen möchte, wird um Anmeldung gebeten. Diese ist im...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Umweltbildungszentrum (Ubiz) weist auf neue Veranstaltungen in seinem Programm hin. Wer daran teilnehmen möchte, wird um Anmeldung gebeten. Diese ist im Ubiz, Pfarrer-Baumann-Straße 17, in Oberschleichach unter der Telefonnummer 09529/9222-10 oder per E-Mail an anmeldung@ubiz.de für die folgenden Angebote möglich.
1. Der Waldboden lebt: Ein Forschertag rund um den Waldboden mit Katharina Schafhauser (geeignet für Kinder von sechs bis zehn Jahren, in Kooperation mit der VHS Burgpreppach): Am Freitag, 6. April, wird von 9 bis 13 Uhr gebuddelt und gematscht. Die Teilnehmer werden sich mit Schaufel, Insektenstaubsauger, Lupe und Sieb durch den Boden arbeiten. Mitzubringen sind strapazierfähige Kleidung, eine Brotzeit und ein Getränk. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Kinder begrenzt. Treffpunkt ist der neue Dorfplatz in Ibind, Markt Burgpreppach.

2. Terra Preta: Supererde für Garten und Klima - ein Event für Nachhaltigkeit und Gartenfreunde: Bei dieser Veranstaltung wird eine Einführung in die besondere "schwarze Erde" und deren Verwendung beim damit verbundenen "Klimagärtnern" gegeben. Außerdem zeigt Gunter Häckner am 7. April von 9.30 bis 14 Uhr, wie man mithilfe des speziellen Kontiki-Ofens die Pflanzenkohle selbst herstellen kann. Dies wird verbunden mit einem kleinen Grillevent zur Mittagspause. Abschließend wird gemeinsam eine Terra-Preta-Kompostmiete aufgesetzt. Jeder kann das Gelernte zu Hause umsetzen, in dauerhaften Kreisläufen Obst und Gemüse erzeugen, gleichzeitig der Atmosphäre CO 2 entziehen und zum Klimaschutz beitragen. Diese Veranstaltung eignet sich für private Gartenbesitzer, für Mitglieder von Obst- und Gartenbauvereinen sowie auch für Landwirte. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren