Coburg

Forkel führt TTC II zum Auswärtssieg

Während der TTC Tiefenlauter in der Verbandsliga beim SV Mistelgau leer ausgeht, siegt die Wohlbacher Reserve in Schnaittenbach.
Artikel drucken Artikel einbetten
Patrick Forkel (im Bild) und Ales Brandtl waren die Matchwinner beim Saisonauftakt der zweiten Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Verbandsliga Nordost beim TuS Schnaittenbach. Foto: Horst Marr
Patrick Forkel (im Bild) und Ales Brandtl waren die Matchwinner beim Saisonauftakt der zweiten Herrenmannschaft des TTC Wohlbach in der Verbandsliga Nordost beim TuS Schnaittenbach. Foto: Horst Marr

Mit zwei Mannschaften ist der TTC Tiefenlauter auf Verbandsebene in die neue Tischtennissaison 2019/2010 gestartet. Allerdings ging dabei sowohl die zweite Herren-Vertretung als auch die "Zweite" der Damen leer aus. Souverän präsentierte sich dagegen der TTC Wohlbach II mit einem bärenstarken Patrick Forkel.

Herren-Landesliga Nordnordost

SV Mistelgau - TTC Tiefenlauter 9:5

Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Verbandsliga Nordost zog der TTC ohne seine Nummer 1 (Vladimir Baca) zum Saisonstart den Kürzeren. Die Hausherren begannen vielversprechend und hatten mit der 6:2-Führung bereits für eine Vorentscheidung gesorgt. In diesem Abschnitt konnten die Gäste nur ein Doppel und Petr Vesely sein Einzel gewinnen. Dennoch keimte nach dem Vier-Punkte-Rückstand Hoffnung bei Tiefenlauter auf, denn mit drei Siegen am Stück von Thomas Deffner und seinem Vater Martin sowie den unbezwungen gebliebenen Vesely stand es nur noch 6:5 für das Heimteam. Doch der Mistelgauer Neuzugang Mario Krug und sein Bruder Elias sowie er erfahrene Seniorenakteur Hauffe machten für den SV den Sack zu.

Ergebnisse: Krug/Krug - K. Müller/Landgraf 3:0, Wendl/Neubauer - Vesely/M. Deffner 2:3, Szilagyi/Hauffe - M. Müller/T. Deffner 3:1, Wendl - M. Deffner 3:1, Szilagyi - Vesely 0:3, M. Krug - M. Müller 3:0, E. Krug - K. Müller 3:2, Hauffe - Landgraf 3:0, Neubauer - T. Deffner 0:3, Wendl - Vesely 0:3, Szilagyi - M. Deffner 2:3, M. Krug - K. Müller 3:0, E. Krug - M. Müller 3:1, Hauffe - T. Deffner 3:1. hf TuS Schnaittenbach - TTC Wohlbach II 5:9

Beim letztjährigen Vierten TuS Schnaittenbach trat der TTC ohne Seidler an. Wohlbach hatte Glück und gewann zwei Doppel im Entscheidungssatz mit 12:10. Das brachte eine 2:1-Führung und Wohlbach zog dann mit vier aufeinander folgenden Einzelsiegen auf 6:1 davon. Doch die Hausherren rafften sich auf und verkürzten auf 5:7. Wohlbach machte dann durch Ales Brandtl und Martin Kolovratnik den Sack zu. Bei diesem Spiel blieben Forkel und Brandtl im Einzel und im Doppel ungeschlagen.

Ergebnisse: Grünwald/Kurs - Fredrich/ Sämann P. 3:0, Petrak/Baierl - Forkel/Liebergesell 2:3; Schneider/Sindelar - Brandtl/Martin 2:3, Petrak - Liebergesell 1:3, Schneider - Forkel 1:3, Grünwald - Brandtl 1:3, Kurs - Fredrich 2:3, Sindelar - Sämann P. 3:0, Baierl - Kolovratnik 3:1, Petrak - Forkel 0:3, Schneider - Liebergesell 3:2, Grünwald - Fredrich 3:1, Kurs - Brandtl 1:3, Sindelar - Kolovratnik 2:3 . hb

Herren-Bezirksoberliga

TSV Untersiemau II - TSV Scherneck 8:8

Etwas besser in das Gemeindederby startete der gastgebende Absteiger. Doch nach der 4:2-Führung meldeten sich die Gäste, die erst über die Relegation den Ligaverbleib geschafft hatten, zurück. Scherneck brachte sich mit 6:5 nach vorne, ehe die Hausherren noch den 8:8-Gleichstand schafften. Gleich sechs der acht Punkte gingen bei Untersiemau auf das Konto von Oliver Kobinski und Peter Beygang. Bei Scherneck blieb Georg Kostin unbezwungen.

Ergebnisse: Kobinski/Beygang - Klein/Kalb 3:1, Ehrlicher/Elflein - Dennstädt/Zapf 3:2, Funk/Bürger - Hammerschmidt/Kostin 1:3, Kobinski - Klein 3:1, Ehrlicher - Hammerschmidt 1:3, Beygang - Dennstädt 3:2, Funk - Kalb 1:3, Bürger - Kostin 0:3, Elflein - Zapf 0:3, Kobinski - Hammerschmidt 3:2, Ehrlicher - Klein 0:3, Beygang - Kalb 3:2, Funk - Dennstädt 3:1, Bürger - Zapf 1:3, Elflein - Kostin 1:3, Kobinski/Beygang - Dennstädt/Zapf 3:1. hf

Damen-Verbandsoberliga

FC Hösbach - TTC Tiefenlauter 8:1

Die raue Luft in der höchsten Verbandsliga bekam der freiwillige Aufsteiger aus dem Coburger Land gleich zum Saisonauftakt zu spüren. Vor den Toren von Aschaffenburg konnten nur Katja Ringelmann und Andrea Quaschigroch nach 1:2-Satzrückstand ihr Doppel noch mit einem 11:8 und 11:7 für sich entscheiden. Bei den Einzeln kam nur Ringelmann in die Nähe eines weiteren Zählers. Allerdings scheiterte sie im 5. Durchgang.

Ergebnisse: Schumacher/Ehmes - Ringelmann/Quaschigroch 2:3, Brückner/Fecher - Feiler/Oberender 3:0, Schuhmacher - Oberender 3:0, Brückner - Feiler 3:0, Fecher - Quaschigroch 3:1, Ehmes - Ringelmann 3:1, Schuhmacher - Feiler 3:1, Brückner - Oberender 3:1, Fecher - Ringelmann 3:2. TV Hofstetten II - TTC Tiefenlauter II 8:2

Auch beim Vizemeister der vergangenen Spielzeit gab es für den TTC nichts zu erben. Ebenfalls konnte hier zum Auftakt ein Doppel, und zwar von Neuzugang Lisa Feiler und Annika Oberender, die zuletzt noch zum Team der ersten Mannschaft gehört, gewonnen werden. Musste sich Ringelmann in Hösbach noch knapp geschlagen geben, so behielt sie diesmal die Oberhand. Doch war dies in den Einzeln der einzige Lichtblick, denn gleich sechs Paarungen gingen mit 0:3 den Bach hinunter.

Ergebnisse: J. Janitzek/Hein - Feiler/Oberender 2:3, M. Janitzek/Pfeifer - Ringelmann/Quaschigroch 3:0, J. Janitzek - Oberender 3:0, M. Janitzek - Feiler 3:0, Pfeifer - Quaschigroch 3:0, Hein - Ringelmann 2:3, J. Janitzek - Feiler 3:0, M. Janitzek - Oberender 3:0, Pfeifeer - Ringelmann 3:0, Hein - Quaschigroch 3:1.

Damen-Verbandsliga Nordost

TSV Unterlauter - Henger SV 3:8

Gegen den Meister der Bezirksoberliga Mittelfranken Nord und Aufsteiger standen die heimischen Damen nach dem Verlust der beiden Doppel und den ersten zwei Einzeln frühzeitig mit dem Rücken zur Wand. In den folgenden fünf Auseinandersetzungen hatte der TSV durch Siege von Melanie Henke (zwei) und Sabine Fischer zwar ein Übergewicht, doch nach diesem 3:6-Rückstand ließen die Gäste nichts mehr anbrennen.

Ergebnisse: Weidemüller/Drescher - H. Groha/Gebert 1:3, Henke/Fischer - M. Groha/Baumann 0:3, Weidmüller - H. Groha 2:3, Drescher - M. Groha 0:3, Henke - I. Groha 3:1, Fischer - Baumann 3:0, Weidemüller - M. Groha 2:3, Drescher - H. Groha 0:3, Henke - Baumann 3:1, Fischer - I. Groha 2:3, Henke - M. Groha 0:3. hf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren