Forchheim

Forchheim nimmt Gestalt an

Die "Urban Sketchers Forchheim" zeigen in der Stadtbücherei ihre Werke.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Schiefes Haus"  Repro: Rosemary Keßler
"Schiefes Haus" Repro: Rosemary Keßler

Einmal im Monat sieht man samstagnachmittags eine mit Skizzenblöcken ausgestattete Gruppe von Künstlern durch Forchheim laufen. Das sind die "Urban Sketchers Forchheim", die auf der Suche nach einem neuen Motiv sind.

Nun ist es an der Zeit, die Ergebnisse auch in einer Ausstellung zu zeigen. In der Treppenhausgalerie der Stadtbücherei Forchheim sind die besten Skizzen vom 31. Januar bis 23. April zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Vernissage am Donnerstag, 31. Januar, um 19 Uhr.

Mal suchen die "Urban Sketchers" in Forchheim, mal unterwegs in Nachbarorten, im Urlaub oder auch Zuhause. Die Gruppe besteht aus Anfängern, Hobbymalern und Profis und kennt keine Altersgrenze.

Ihnen gemeinsam ist die Freude am Skizzieren und mit der Forchheimer Gruppe sind sie Teil der Community "Urban Sketchers", die es in viele Städten der Welt gibt. Die Gruppe verabredet sich zum Beispiel B. über Facebook und zeigt dort Ihre Lieblingsskizzen.

Kontakt bekommt man zu den "Urban Sketchers über Rosemary Keßler, E-Mail an rosemary@kessler-galerie.de oder über Facebook "Urban Sketchers Forchheim". red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren