Spardorf
spardorf.inFranken.de 

Förderzentrum bietet 250 Schülern Perspektiven

Das Förderzentrum Spardorf sei ein "Vorzeigeprojekt für Inklusion", so die Bilanz von Kreisrätin Astrid Marschall (Grüne) nach dem Besuch der Landkreisschule. Von Oberreichenbach bis Eckental reiche d...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die grünen Kreisräte Astrid Marschall, Lutz Bräutigam, Wolfgang Hirschmann, Manfred Bachmayer, Irmgard Conrad und Helga Kondert (v. l.) mit Schulleiter Erich Heinlein (r.) am Bienenhaus im Schulgarten des Förderzentrums Foto: privat
Die grünen Kreisräte Astrid Marschall, Lutz Bräutigam, Wolfgang Hirschmann, Manfred Bachmayer, Irmgard Conrad und Helga Kondert (v. l.) mit Schulleiter Erich Heinlein (r.) am Bienenhaus im Schulgarten des Förderzentrums Foto: privat

Das Förderzentrum Spardorf sei ein "Vorzeigeprojekt für Inklusion", so die Bilanz von Kreisrätin Astrid Marschall (Grüne) nach dem Besuch der Landkreisschule.

Von Oberreichenbach bis Eckental reiche der Einzugsbereich des Förderzentrums, erklärte Schulleiter Erich Heinlein den grünen Kreisräten bei ihrem Besuch. Dies sei herausforderend, aber unter Einbeziehung aller Kräfte und Mittel stemmbar. Die Unterrichtsräume  der Förderschule seien modern und umfassend eingerichtet, betonte der Schulleiter. Die Schule sei baulich und energetisch auf einem hohen Stand.

Für die beiden Bauausschussmitglieder Lutz Bräutigam und Manfred Bachmayer das Ergebnis einer "fraktionsübergreifenden Schulpolitik" im Landkreis Erlangen-Höchstadt.  Rund 250 Schüler besuchen die schulvorbereitende Einrichtung,  Diagnose- und Förderklassen sowie die Klassen 3 bis 9 des sonderpädagogischen Förderzentrums, berichtete stellvertretende Schulleiterin Martina Kranich. Hinzu kämen Kinder, die in Kindergärten und Regelschulen durch mobile Dienste betreut werden. Ergänzend befänden sich vier Außenklassen an der Carl-Platz-Schule in Herzogenaurach.

Mittelschulabschluss möglich

Wichtig sei, so Martina Kranich, dass das Fördersystem offen sei und die Schüler einen Mittelschulabschluss erreichen könnten. Damit werde allen Schülern eine Perspektive fürs Leben geboten. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren