Küps
küps.inFranken.de 

Förderverein wirkt erfolgreich

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins für die Küpser Orchester im Gasthaus Bauer in Schmölz ehrten Kreisvorsitzender Wolfgang Müller und stellvertretender Kreisvorsitzender Alexander Klug t...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die geehrten Mitglieder des Fördervereins mit Bürgermeister Bernd Rebhan, Musikschulleiter Holger Pohl, stellvertretendem Kreisvorsitzenden Alexander Klug, Vorsitzendem Michael Scheler und Kreisvorsitzendem Wolfgang Müller Foto: Jasmin Pohl
Die geehrten Mitglieder des Fördervereins mit Bürgermeister Bernd Rebhan, Musikschulleiter Holger Pohl, stellvertretendem Kreisvorsitzenden Alexander Klug, Vorsitzendem Michael Scheler und Kreisvorsitzendem Wolfgang Müller Foto: Jasmin Pohl

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins für die Küpser Orchester im Gasthaus Bauer in Schmölz ehrten Kreisvorsitzender Wolfgang Müller und stellvertretender Kreisvorsitzender Alexander Klug treue Mitglieder.

Fünf Jahre sind Lucy Höfner, Ina Siegelin, Thomas Keberlein, Florian Neblich, Enya Wiesmann, Nadja Wolf, Marie Siegelin und Lena Rebhan dabei.

Zehn Jahre: Giovanna Lombardo und Katja Neubauer

20 Jahre: Marcel Föhrweißer, Marcus Förtsch, Stefan Sünkel und Anna Sachs

25 Jahre: Katrin Deuerling.

Vorsitzender Michael Scheler zeichnete Katrin Repper für 15 Jahre als aktive Musikerin sowie die passiven Mitglieder Anita Schosch, Egon Herrmann und Christine Wunder für 25 Jahre Treue aus.

Scheler berichtete über die vielen Einsätze des Fördervereins. Besonders hob er das erfolgreiche Jahreskonzert, die Weihnachtskonzerte beider Orchester und die vierfache Auszeichnung der Orchester bei den Wertungsspielen hervor. Er unterstrich die Arbeit des Fördervereins bei der Instandhaltung des Probenheims und der Förderung junger Musiker in der Ausbildung sowie die Ausrichtung zahlreicher Gemeinschaftsaktivitäten wie Feiern und Ausflüge.

Die Dirigenten Wolfgang Riedel (Symphonisches Blasorchester) und Johannes Piontek (Schüler- und Jugendorchester) blickten auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurück. Über ihre Auszeichnungen und die positive Kritik der Wertungsrichter freuten sich beide am meisten.

Wie Piontek berichtete, laufen die Planungen für die Wiederbelebung des "Kidsorchesters" im Jahr 2019 bereits, während Riedel die Möglichkeiten der Teilnahme an einem Orchesterwettbewerb aufzeigte. Die Vorsitzende der Bläserjugend, Katrin Repper, berichtete über viele Aktivitäten im vergangenen Jahr. Michael Scheler dankte ihr für die hervorragende Arbeit in den zurückliegenden Jahren.

Die Neuwahl des Vorstandes hatte folgendes Ergebnis: Vorsitzender Michael Scheler, Zweite Vorsitzende Marlene Stägemeier, Kassiererin Katharina Meusel, Schriftführerin Jasmin Pohl, Beisitzer Andreas Schosch, Lisa Gratzke, Susanne Müller und Katrin Höfner, Kassenprüfer Bernd Rebhan und Klaus Rasokat.

Bürgermeister Bernd Rebhan würdigte die Aktivitäten der Küpser Musikbewegung und speziell des Fördervereins. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren