Aschach bei Bad Kissingen
Berufsfachschule

Flügel aus Aschach

Noch ist der Neubau der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen in den Anfängen und schon gibt es ein Instrument, das dort einmal Platz finden soll. Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, Vorsitzender ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ariadne Weigert, Dozentin für Klavier, probierte das Instrument aus Aschach aus, das Erwin Dotzel in der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen an Ernst Oestreicher übergab. Foto: Hanns Friedrich
Ariadne Weigert, Dozentin für Klavier, probierte das Instrument aus Aschach aus, das Erwin Dotzel in der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen an Ernst Oestreicher übergab. Foto: Hanns Friedrich

Noch ist der Neubau der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen in den Anfängen und schon gibt es ein Instrument, das dort einmal Platz finden soll. Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, Vorsitzender des Fachbeirates der Berufsfachschule für Musik und Kulturdirektor Professor Klaus Reder, übergaben den Flügel an Professor Ernst Oestreicher.

Der Flügel stammt aus dem Museum Schloss Aschach. Dort wurde er aber kaum noch genutzt, so dass man sich entschloss ihn der Berufsfachschule zur Verfügung zu stellen. Ein Geschenk mit einem Wert von rund 30 000 Euro, wofür sich Schulleiter Oestreicher bedankte. "Der Flügel wird künftig im Neubau der Berufsfachschule für Musik seinen Platz finden und wird von den Schülern für den Unterricht aber natürlich schon jetzt genutzt." Wichtig sei es, dass das Instrument wieder einer Nutzung zugeführt werden konnte und in der Berufsfachschule für Musik sei der richtige Platz, so Reder. Die Dozentin für Klavier, Ariadne Weigert, nahm sogleich Platz. mhf

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren