Haßfurt
Zuwanderung

Flüchtlinge und Kunst im Landkreis

Die Veranstaltungsreihe "Integration durch Bildung" wird am Mittwoch, 26. Juni, fortgesetzt. Darauf weist das Landratsamt Haßberge in Haßfurt hin. "Kunst und Kulinarik" Zentrales Thema des Abends ist ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Siza Zaby
Siza Zaby

Die Veranstaltungsreihe "Integration durch Bildung" wird am Mittwoch, 26. Juni, fortgesetzt. Darauf weist das Landratsamt Haßberge in Haßfurt hin.

"Kunst und Kulinarik"

Zentrales Thema des Abends ist "Kunst und Kulinarik". Es werden Werke der bildenden Kunst vorgestellt, die in den vergangenen Monaten im Landkreis Haßberge entstanden sind, umrahmt von Musik aus mehreren Ländern, und im Anschluss können kulinarische Spezialitäten genossen werden. Beginn ist um 19 Uhr im Zuwanderungszentrum in Haßfurt, Brüder-Becker-Straße 42.

Es soll nach den Angaben des Landratsamtes ein Abend ganz für die Sinne werden. Welchen Stellenwert haben die bildende und die darstellende Kunst in der Gesellschaft? Welchem Einfluss unterliegen sie im Zuge von Zuwanderung, und wie gelingt es, Verständigung und Verständnis füreinander über den Weg der Kunst zu fördern? Siza Zaby, die hauptamtliche Integrationslotsin des Landkreises Haßberge, möchte mit praktischen Beispielen herausstellen, wie sich die bildende Kunst und die darstellende Kunst in der Region aktuell präsentieren.

Besonderer Stellenwert

"Freiheit", so meint Siza Zaby, "erhält einen ganz eigenen Stellenwert, wenn man sie nicht von Geburt aus genießen kann, sondern erst durch Zuwanderung erhält." Der Begriff wird, wie es weiter heißt, daher in der bildenden Kunst gerne verarbeitet - als Vergangenheitsbewältigung, aber auch als "Ausdruck der Hoffnung auf ein Leben in Würde und Geborgenheit". Siza Zaby zeigt an dem Abend, wie Amina Mohammad, seit einigen Jahren wohnhaft in Ebern, ihre Empfindungen hierzu auf die Leinwand gebracht hat. Es wird eines von mehreren Bildern sein, die an diesem Abend erstmalig in der Öffentlichkeit präsentiert werden und einen breiten Raum für Gespräche öffnen sollen.

Mit Musik

Ergänzt wird die Präsentation mit kurdischer, arabischer und syrischer Musik. Sie erklingt auf Originalinstrumenten, entführt in Welten voller Sehnsucht, Spannung und Erlösung und lädt zu hingebungsvollem Lauschen in stimmungsvoller Atmosphäre ein.

Anmeldungen sind erwünscht

Wer diesen Abend miterleben will, ist willkommen. Dass das kulinarische Angebot den Erlebnisreigen auf harmonische Art und Weise ergänzen wird, ist für Siza Zaby eine Selbstverständlichkeit. Voranmeldungen bei ihr sind erwünscht, aber nicht erforderlich, Telefonnummer 09521/27152. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren