Steinberg
steinberg.inFranken.de  Die Steinberger Feuerwehr unterzog sich einer Leistungsprüfung.

Floriansjünger zeigen tadellose Leistung

Viele lobende Worte fand KBI Hans-Ulrich Müller für die Steinberger Wehr, nachdem 18 Kameraden und Kameradinnen erfolgreich ihre Leistungsprüfung absolviert hatten. Mit seinem Abnahme-Team - den Kreis...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei Löschgruppen der FFW Steinberg bestanden ihre Leistungsprüfung "Wasser". Das Bild zeigt sie mit Vertretern der Kreisbrandinspektion Kronach und Zweitem Bürgermeister Gerhard Eidelloth (Zweiter von rechts): KBM Markus Wachter, Nadine Hempfling, KBM Frank Fischer, Sandra Grieshammer, KBI Hans-Ulrich Müller, Christan Grubert, Dominik Zeus, Michael Zwosta, Manuel Fischer, Kristin Grieshammer, Rafael Zwosta, Johannes Thran, Christopher Angles, Antje Irmischer, Erster Kommandant Stefan Bauer,...
Zwei Löschgruppen der FFW Steinberg bestanden ihre Leistungsprüfung "Wasser". Das Bild zeigt sie mit Vertretern der Kreisbrandinspektion Kronach und Zweitem Bürgermeister Gerhard Eidelloth (Zweiter von rechts): KBM Markus Wachter, Nadine Hempfling, KBM Frank Fischer, Sandra Grieshammer, KBI Hans-Ulrich Müller, Christan Grubert, Dominik Zeus, Michael Zwosta, Manuel Fischer, Kristin Grieshammer, Rafael Zwosta, Johannes Thran, Christopher Angles, Antje Irmischer, Erster Kommandant Stefan Bauer, Sarah Grieshammer, Jan Fischer, Anja Jakob , Christian Jakob, Florian Sesselmann, Dominik Zwosta, Hannes Müller, Zweiter Vorsitzender Jens Wich, Zweiter Bürgermeister Gerhard Eidelloth und Zweiter Kommandant Christian Wachter (von links) Foto: Heike Schülein

Viele lobende Worte fand KBI Hans-Ulrich Müller für die Steinberger Wehr, nachdem 18 Kameraden und Kameradinnen erfolgreich ihre Leistungsprüfung absolviert hatten. Mit seinem Abnahme-Team - den Kreisbrandmeistern Frank Fischer und Markus Wachter sowie Nadine Hempfling - gratulierte er den Floriansjüngern zu ihrer tadellosen Leistung. Die Endstufe 6 meisterten Sandra Grieshammer und Christian Grubert. Abnahmeort war am "Mahlwehr", hinter der Kronachtalhalle.

Der Kreisbrandinspektor wie auch Wilhelmsthals Zweiter Bürgermeister Gerhard Eidelloth dankten den Absolventen für die Zeit, die sie in die Übungen im Vorfeld investiert hatten. Nur intensives Training und eine regelmäßige Weiterbildung sorgten dafür, dass im Ernstfall jeder Handgriff sitze.

Gute Jugendarbeit

Besonders freute sich KBI Müller über den zahlreich in der Wehr vorhandenen Feuerwehr-Nachwuchs, zugleich auch ein Beleg für die sehr gute Jugendarbeit. Der Dank des Zweiten Bürgermeisters galt gerade auch den Verantwortlichen sowie Ausbildern, die sich das ganze Jahr über um die Ausbildung der Mannschaft und das Heranziehen des Feuerwehr-Nachwuchses kümmerten. Für eine gut funktionierende Wehr seien nicht nur Ausstattung und Geräte, sondern vor allem engagierte aktive Feuerwehrfrauen und -männer erforderlich. Der Erste Kommandant der FFW Steinberg, Stefan Bauer, und Zweiter Vorsitzender Jens Wich zeigten sich sehr stolz auf ihre tüchtigen Aktiven, die für ihren Dienst am Nächsten viel Freizeit opferten. Mit ihrer Leistung hätten sie einmal mehr voll überzeugt.

Die Teilnehmer: 75. Gruppe der Feuerwehr Steinberg (Gruppe I): Sandra Grieshammer (Stufe 6 - Gold-rot, Gruppenführerin), Christian Grubert (Stufe 6 - Gold-rot, Maschinist), Kristin Grieshammer (Stufe 2 - Silber), Manuel Fischer (Stufe 2 - Silber), Michael Zwosta (Stufe 2 - Silber), Rafael Zwosta (Stufe 2 - Silber), Dominik Zeus (Stufe 2 - Silber), Johannes Thran (Stufe 2 - Silber), Christopher Angles (Stufe 2 - Silber).

76. Gruppe der Feuerwehr Steinberg (Gruppe II): Stefan Bauer (Stufe 4 - Gold-blau, Gruppenführer), Christian Jakob (Stufe 2 - Silber, Maschinist), Anja Jakob (Stufe 2 - Silber), Antje Irmischer (Stufe 2 - Silber), Sarah Grieshammer (Stufe 2 - Silber), Hannes Müller (Stufe 2 - Silber), Jan Fischer (Stufe 2 - Silber), Florian Sesselmann (Stufe 2 - Silber), Dominik Zwosta (Stufe 1 - Bronze). hs

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren