Laden...
Bamberg
Gedenktag

Flagge zeigen gegen Gewalt an Frauen

Jedes Jahr am 25. November findet der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen statt. Auch in Bamberg wird dieser Gedenktag- und Aktionstag genutzt, um auf das Thema aufmerksam zu machen, heißt es in...
Artikel drucken Artikel einbetten

Jedes Jahr am 25. November findet der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen statt. Auch in Bamberg wird dieser Gedenktag- und Aktionstag genutzt, um auf das Thema aufmerksam zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) und die Frauenkommission haben dazu vor dem Bamberger Rathaus am Maxplatz eine "Terre des femme"-Fahne gehisst. Die farbenfrohe Fahne mit der Frauenfigur und dem Slogan "frei leben - ohne Gewalt" symbolisiere ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes und freies Leben von Mädchen und Frauen weltweit.

Gewalt gegen Frauen nehme jedoch nicht ab. Jede zweite bis dritte Frau erlebe mindestens einmal in ihrem Leben körperliche und/oder sexuelle Gewalt. Die Gewalt finde in der Mitte der Gesellschaft statt - betroffen seien Frauen jeden Alters und jeder Schicht.

Hilfetelefon rund um die Uhr

Trotz des erschreckenden Ausmaßes sei Gewalt gegen Frauen noch immer ein Tabu. Nur jede fünfte Betroffene wende sich an eine Beratungs- oder Unterstützungseinrichtung.

Beratung und Unterstützung bietet der Mitteilung zufolge unter anderem das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" unter der Rufnummer 08000 116016. Es ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Das Angebot ist kostenlos. Betroffene können anonym anrufen, in 17 Sprachen ist Beratung möglich.

Eine Beratung ist auch online unter www.hilfetelefon.de möglich. Betroffene, aber auch Angehörige, Menschen aus dem sozialen Umfeld der Betroffenen und Fachkräfte erfahren hier Hilfe - anonym, kostenlos, barrierefrei. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren