Coburg

"Fit ohne Zucker" - Aktion an der Realschule CO I

Der Lions Club Coburg Veste hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg und der Medau-Schule am Samstag, 11. Mai, einen Aktionstag unter dem Motto "Fit ohne Zucker" ins Leben gerufen. Die Schirmhe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für die Aktion des Lions Clubs Coburg Veste gibt es das neue Maskottchen "Fitipold"  Foto: Sonja Erdel
Für die Aktion des Lions Clubs Coburg Veste gibt es das neue Maskottchen "Fitipold" Foto: Sonja Erdel

Der Lions Club Coburg Veste hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule Coburg und der Medau-Schule am Samstag, 11. Mai, einen Aktionstag unter dem Motto "Fit ohne Zucker" ins Leben gerufen. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat Melanie Huml, Staatsministerin für Gesundheit und Pflege (CSU), übernommen. Von 14 bis 18 Uhr geht es am Samstag in und um das Turnhallengebäude der Realschule CO I um das Thema Ernährung und Bewegung als Prävention gegen Diabetes. Neben Fachvorträgen und Ausstellungen zum Thema erwarten vor allem die Kinder ein Bewegungsparcours der Medau-Schule, Vorführungen und Aktionen der Vereine BBC Coburg, Effect's 2012 und der Tanzsportgarde Coburger Mohr. Die Landfrauen sorgen für Köstlichkeiten. "Es ist eine Veranstaltung, die alle Sinne anspricht, und die Spaß machen soll. Unser neuer ,Fitipold‘ ist deshalb in Sachen Gesundheit unterwegs", berichtet Sonja Erdel vom Lions Club Coburg Veste.

Im Vorfeld wurden die Coburger Grund- und Mittelschulen zur Teilnahme an dem Wettbewerb "Fit ohne Zucker" unter der Leitung von Gudrun Zaddach (Lions Club Coburg Veste) aufgerufen. Die eingereichten Projektarbeiten wurden durch eine fachkundige Jury, bestehend aus Landrat Sebastian Straubel, Zweiter Bürgermeisterin Birgit Weber, Schulrätin Karina Kräußlein-Leib und Chefarzt Hermann Zoche, prämiert. Birgit Weber sprach auch im Namen des Landrats, als sie sagte: "Das Projekt liegt mir sehr am Herzen!" Den 1. Platz erreichten gemeinsam die offene Ganztages-Schule der Heinrich-Schaumberger-Schule mit einem Brettspiel "Spiel Dich Fit" (Leitung Martina Heinkel und Konrektorin Petra Fechner) und die Klasse 3 a der Heimatring-Schule mit einem Film (Leitung Katharina Gregor). Auf dem 2. Platz findet sich die Klasse 6 g der Mittelschule Rödental-Oeslau mit einer Plakatreihe (Leitung Tina Häfner). Als Preis winkt jeweils eine Klassenfahrt in einen Erlebnispark.

Den 3. Platz belegte die Jean-Paul-Grundschule Coburg, 3. Klasse, mit einem "Lebens-Spiel" (Leitung Rektorin Gabriele Heller). Als Preis erhalten die Schüler eine exklusive Führung durch das Naturkunde-Museum Coburg sowie jeder Schüler das Spiel "Hampeltiere" der Firma Haba. Gudrun Zaddach vom Lions Club Coburg Veste hat bereits die 1. Preise an die Heinrich-Schauberger-Schule und die Heimatring-Schule verliehen, teilt der Lions Club Coburg Veste mit.

Sämtliche Projektarbeiten werden ebenfalls am Samstag zu sehen sein. Anschließend werden die Projekte an verschiedenen Orten in Coburg ausgestellt werden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren