Hammelburg
meisterschaft

Fit in Sachen Mathematik

Zum 11. Mal in Folge nahm die Grundschule am Mönchsturm Hammelburg mit allen vier 4. Klassen an den Unterfränkischen Mathematikmeisterschaften teil. Alle 76 Schülerinnen und Schüler saßen mit Eifer be...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das beste Mädchen war in diesem Jahr Ria Schipper aus der Klasse 4c.  Foto: Sibylle Korch
Das beste Mädchen war in diesem Jahr Ria Schipper aus der Klasse 4c. Foto: Sibylle Korch

Zum 11. Mal in Folge nahm die Grundschule am Mönchsturm Hammelburg mit allen vier 4. Klassen an den Unterfränkischen Mathematikmeisterschaften teil. Alle 76 Schülerinnen und Schüler saßen mit Eifer beim Rechnen und Knobeln über den - teilweise wieder sehr kniffeligen - Aufgaben. Diese Rätsel sollen den modernen Mathematikunterricht wiedergeben, den Kindern Spaß machen und sie motivieren.

Das beste Mädchen war in diesem Jahr Ria Schipper aus der Klasse 4c. Sie erzielte 7 von 10 möglichen Punkten. Nach einem spannenden Stechen mit den punktgleichen Mitschülerinnen Clara Wallrapp (4b) und Marta Lutz (4d) ging sie mit dem besten Ergebnis als Gewinnerin hervor. Bester Junge war Klassenkamerad Rias mit 8 Punkten.

Jeder Wettbewerbsteilnehmer erhielt neben einer Teilnehmerurkunde eine kleine Anerkennung, die beiden Schulsieger erhielten zusätzlich jeweils eine größere Aufmerksamkeit. Alle Geschenke wurden von den Volks- und Raiffeisenbanken zur Verfügung gestellt. Schulleiterin, Simone Albert gratulierte den Siegern persönlich und drückt beiden natürlich ganz fest die Daumen für die Fortsetzung des Wettbewerbs auf Schulamtsebene.

Die beiden Gewinner werden die Grundschule am Mönchsturm Hammelburg nämlich am 13. November 2018 in Euerdorf (Gastgeber: Einhard-Grundschule) vertreten. Dorthin sind alle Schulsiegerinnen und -sieger des Landkreises Bad Kissingen zur 2. Runde des Unterfränkischen Mathematikwettbewerbes eingeladen. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren