Mit Robin Dünisch aus Ditterswind, Philip Höhn aus Ueschersdorf, Lars Krumpholz aus Bischwind a. R. und Paul Gessner aus Aubstadt, nahmen weitere vier Auszubildende zum 1. September die Ausbildung bei der Firma Weiss in Maroldsweisach auf.

Der Leiter der Ausbildung, Volker Sauerteig, nahm die Begrüßung und die Vorstellung der Firma Weiss vor und bestellte Grüße des Werkleiters Jürgen Schneyer und des Geschäftsführers Claus-Peter Lehnert, der sich noch im Urlaub befindet. Er betonte, dass die Ausbildung für den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Unternehmens sehr wichtig sei. Mit den "Neuen" seien momentan 19 Lehrlinge bei Weiss in Ausbildung.

Volker Sauerteig ging auf die einzelnen Ausbildungsberufe ein, die in Zusammenarbeit mit Valeo Ebern und dem BSI Haßfurt ausgebildet werden. In Zusammenarbeit mit Valeo befinden sich momentan Zerspanungsmechaniker für Schleif- und Fräsmaschinensysteme, Mechatroniker und Technische Produktdesigner in der Ausbildung. Im BSI werden in einer zweijährigen Ausbildungszeit Fachkräfte für Metalltechnik, Fachrichtung Montagetechnik, ausgebildet.

Ein erster Eindruck vom Werk

Zweck des Infotages war es, dass die neuen Auszubildenden neben dem gegenseitigen Kennenlernen auch einen Eindruck vom Werk und den zukünftigen Arbeitsplätzen gewinnen konnten. Außerdem stellten die Auszubildenden des ersten Lehrjahres - quasi ihren Nachfolgern - die Ausbildung bei Valeo in Ebern vor.

Auch die Ausbilder, die Jugendvertretung und der Betriebsrat stellten sich bei dieser Gelegenheit vor. Mit einem Werksrundgang und einem anschließenden Mittagessen wurde der Ausbildungs-Infotag abgeschlossen. red