Bayreuth
Eishockey

Finnische Fraktion bei den Bayreuth Tigers wächst

Die wichtigsten Positionen im Eishockey-Kader der Bayreuth Tigers sind besetzt. Der DEL2-Verein vergibt seine letzte Kontingentstelle an Ville Järveläinen. Der in Hämeenlinna geborene 25-Jährige ist n...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die wichtigsten Positionen im Eishockey-Kader der Bayreuth Tigers sind besetzt. Der DEL2-Verein vergibt seine letzte Kontingentstelle an Ville Järveläinen.
Der in Hämeenlinna geborene 25-Jährige ist nach Stürmer Juuso Rajala und Trainer Petri Kujala der dritte Finne bei den Bayreuthern. Zuletzt war Järveläinen in Dänemark aktiv. Für die Gentofte Stars erzielte der Außenstürmer in 53 Spielen 49 Scorerpunkte (31 Treffer, 18 Vorlagen). Zudem spielte Järveläinen bereits in Deutschland: In der Saison 2016/2017 stand er für die Heilbronner Falken in der DEL2 auf dem Eis (46 Spiele, 10 Treffer, 30 Vorlagen). In den vier Duellen gegen die Tigers gelangen ihm vier Punkte.
"Ville hat seine Stärken im Eins-gegen-eins, er ist ein sehr guter Schlittschuhläufer und technisch stark", wird Tigers-Trainer Kujala in einer Mitteilung zitiert. "Ich habe ihn schon in Heilbronn beobachtet. Jetzt ist er zwei Jahre älter und bringt entsprechend mehr Erfahrung mit. Wir wollen ihm in Bayreuth ein Umfeld schaffen, in dem er seine Stärken voll ausspielen kann."
Erfahrungen sammelte Järveläinen vor allem in seinem Heimatland. Er durchlief den Nachwuchsbereich seines Stammvereins HPK und kam dort zu ersten Einsätzen in der ersten Liga. Zudem nahm er an der U18- und der U20-Weltmeisterschaft teil. Nach einem kurzen Abstecher in die USA (Green Bay Gamblers, Saison 2011/12) spielte der Stürmer wieder in Finnland. Er kommt auf 123 Spiele in der ersten Liga und auf 53 in der zweithöchstenKlasse. Nun will Järveläinen in Bayreuth den nächsten Schritt in seiner Karriere machen: "Ich bin jetzt ein vielseitigerer Spieler als bei meiner ersten Saison in Deutschland. Natürlich will ich alles tun, damit wir unsere Ziele gemeinsam erreichen."
Mit Järveläinen sind 22 Plätze im Tigers-Kader vergeben. Sollten noch Spieler verpflichtet werden, wird es sich wohl um junge Perspektivspieler handeln. Unter anderem fehlt noch ein dritter Torwart im Team. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren