Finanzierung des Bades steht

"Autilus" kann kommen. Für die Umgestaltung des Freibades in Autenhausen stehen dem federführenden Förderverein mehrere Fördertöpfe zur Verfügung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der "Motor" der Bad-Umgestaltung, Vorsitzender Andreas Gsänger, geht mit viel Elan zu Werke. Foto: Doris Weidner
Der "Motor" der Bad-Umgestaltung, Vorsitzender Andreas Gsänger, geht mit viel Elan zu Werke. Foto: Doris Weidner
"Wir sind vom Ziel nicht mehr weit entfernt. Es machen alle mit, da muss man nicht viel reden", konstatierte der Vorsitzende des Fördervereines Freibad, Freizeitanlage Autenhausen, Andreas Gsänger, anlässlich der Hauptversammlung im Sportheim Gemünda. Der Grund für die euphorische Aussage ist darin zu suchen, dass die Finanzierung des "Autilus-Bades" steht. Bei Gesamtbaukosten von 522 000 Euro für den reinen Badumbau erfolgt eine Eler-Förderung von 225 000 Euro, und den verbleibenden Rest übernehmen die Stadt Seßlach mit 247 000 Euro und der Förderverein mit 50 000 Euro. Es wird bereits fleißig gewerkelt, 2016 wurden bereits rund 650 ehrenamtliche Stunden geleistet. Gsänger listete die Arbeiten im Einzelnen auf. Auch das Gesellige kam nicht zu kurz - zahlreiche Feierlichkeiten wurden abgehalten -, immer mit dem Ziel, neben den Beiträgen der 184 Mitglieder den Eigenanteil des Vereines zu erwirtschaften, wobei eventuelle Darlehensaufnahmen auch angedacht wurden.
Das Vorhaben musste in zwei Teile zerlegt werden. Der eine Teil ist der Umbau zum Naturbad, gefördert mit Eler-Mitteln von 225 000 Euro, die zugesagt sind, und zum anderen die Modernisierung der Freizeitanlage, deren Kosten mit 105 000 Euro genannt wurden. Bei letzterem erhofft sich der Förderverein einen Zuschuss aus Leader-Mitteln. Ein weiterer Förderantrag ist gestellt. Als Finanzierung stellt sich hierbei der Förderverein Eigenleistungen, Sachspenden und Sponsorengelder in Höhe von 40 Prozent, eine Förderung auch von 40 Prozent und einen weiteren kommunalen Anteil von 20 Prozent vor. Josef Starkl stellte im Einzelnen die Planungen zur Modernisierung der Freizeitanlage und der endgültigen Planungen zum Badumbau vor.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren