Bamberg
Hauptsmoorwald

Filme und Seifenblasen

Am morgigen Samstag und am kommenden Sonntag lädt die Bürgerinitiative (BI) "Für den Hauptsmoorwald" jeweils um jeweils 18 Uhr in den Roten Salon des Lichtspielkinos zum Kurzfilmspezial "Hauptsmoorwal...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am morgigen Samstag und am kommenden Sonntag lädt die Bürgerinitiative (BI) "Für den Hauptsmoorwald" jeweils um jeweils 18 Uhr in den Roten Salon des Lichtspielkinos zum Kurzfilmspezial "Hauptsmoorwaldflimmern" ein. Gezeigt werden 14 Kurzfilme zu den Themen Natur, Umwelt und Klima.

BI-Vertreter beantworten Fragen

In der Zusammenstellung wird ein Bogen von den Ursachen zu den Lösungsmöglichkeiten des Klimawandels, vom Lokalen zum Globalen, gespannt. Gezeigt werden unter anderem die Filme "Mutter Erde", "Our Horizon", die Komödie "Klimawandel" und die Dokumentationen "Das geheime Leben der Bäume im Steigerwald" und die "Sandachse Franken". Als Höhepunkt zeigen aktuelle Filmaufnahmen vom Oktober 2018, wie sich die Natur das Muna-Gelände im Hauptsmoorwald schon längst zurückgeholt hat.

Im Anschluss an die Vorführung stehen Vertreter der Bürgerinitiative für Fragen zum Bürgerentscheid Rede und Antwort. Der Eintritt ist frei.

Zusätzlich zum Kurzfilmspezial lädt die BI während ihres Infostandes am Samstag von 10 bis 16 Uhr am Gabelmann zu einem bunten Seifenblasenflashmob ein. Um 11.30 Uhr wird die Percussiongruppe "Namaste" musikalisch auf den Flashmob einstimmen, der um Punkt 12 Uhr am Gabelmann beginnt. Zehn Minuten lang werden Seifenblasen in die Luft geblasen, um so den städtischen Bebauungsplan Nr .429 für ein riesiges  Industriegebiet im Hauptsmoorwald symbolisch zerplatzen zu lassen. Alle Bürger, die den Muna-Hauptsmoorwald erhalten wollen, sind zu dieser Aktion eingeladen. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren