Geschwand
geschwand.inFranken.de 

FFW Geschwand zeichnet verdiente Mitglieder aus

Eine erfolgreiche Bilanz zog die Feuerwehr Geschwand bei ihrer Hauptversammlung. Der Saal des Feuerwehrgerätehauses war bis auf den letzten Platz besetzt. Die FFW Geschwand zählt zurzeit 114 Mitgliede...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen bei der Feuerwehr Geschwand: Das Bild zeigt von links Andreas Schuhmann, Thorsten Küchler, Theo Eichler, Martin Zellmann und Thomas Haas. Foto: Franz Galster
Ehrungen bei der Feuerwehr Geschwand: Das Bild zeigt von links Andreas Schuhmann, Thorsten Küchler, Theo Eichler, Martin Zellmann und Thomas Haas. Foto: Franz Galster

Eine erfolgreiche Bilanz zog die Feuerwehr Geschwand bei ihrer Hauptversammlung. Der Saal des Feuerwehrgerätehauses war bis auf den letzten Platz besetzt.

Die FFW Geschwand zählt zurzeit 114 Mitglieder. Besonders freut sich der Vorstand, dass 2018 eine Gruppe von 17 "Kinderlöschzwergen" unter der tatkräftigen Mitwirkung von Andreas Schuhmann und der zuständigen Jugendwartin Sonja Kirsch gebildet werden konnte.

Kommandant Thomas Haas berichtete über sechs Einsätze von technischer Hilfeleistung und Brandeinsätzen. Die Gruppen trafen sich elfmal zu Übungen. Die FFW zähle 48 Aktive, darunter drei Frauen. Für 2019 seien auch wieder Leistungsprüfungen vorgesehen.

Kurz berichteten Christopher Schmidt als Atemschutzbeauftragter und Sonja Kirsch als Jugendwartin über ihre Bereiche. Josef Haas lieferte einen tadellosen Kassenbericht ab.

Geehrt wurden verdiente Mitglieder. Thomas Haas leistet nicht nur seit 25 Jahren Dienst, sondern dient auch seit 2006 als Kommandant. "Er lebt die Feuerwehr", hob Martin Zellmann hervor. Ebenfalls seit 25 Jahren aktiv ist Andreas Schuhmann. Er bringt seine Fähigkeiten als Maschinist ein und engagiert sich für die Kinder in der Wehr. "Ein Vorbild an Zuverlässigkeit" wird Theo Eichler genannt. Er begann vor 40 Jahren seine Laufbahn in der FFW Wolfsberg und wechselte am 1. Januar 1982 nach Geschwand. Vorteilhaft wird sein Amt als Gemeinderat in Obertrubach gesehen, wo er die Interessen der FFW vertreten kann.

Aus gesundheitlichen Gründen sagten Hans Kreller und Johann Fett ihre Teilnahme ab. Für sie liegt für 65 Jahre Zugehörigkeit zur FFW Geschwand eine Ehrenurkunde bereit.

Bessere Koordination angeregt

Gregor Ecker schlug vor, das "Hörnla-Blasen", eine alte Tradition in Geschwand, zu Christi Himmelfahrt wiederzubeleben. Hans Brendel regte an, die Freizeitaktivitäten unter den Dorfvereinen besser zu koordinieren. Gleiches gelte für die Jugendarbeit, um die jungen Leute stärker an die Vereine heranzuführen.

Aktuelle Termine für 2019 sind am 2. März der FFW-Faschingsball im Sportheim sowie die Jubiläen "50 Jahre FSV, Ortsgruppe Geschwand" am 17. März und "90 Jahre MGV ,Gemütlichkeit‘ Geschwand" vom 17. bis 19. Mai. Franz Galster

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren