Harsdorf
Jahreswechsel

Feuerwerk und gute Laune: TSV Harsdorf startet ins Jubiläumsjahr

Halb Harsdorf war zum Jahreswechsel auf den Beinen, um bei der Silvesterparty des TSV, der heuer 100 Jahre alt wird, auf dem Gelände der Metallbaufirma Schmitt dabei zu sein. Aus der anfangs leicht be...
Artikel drucken Artikel einbetten

Halb Harsdorf war zum Jahreswechsel auf den Beinen, um bei der Silvesterparty des TSV, der heuer 100 Jahre alt wird, auf dem Gelände der Metallbaufirma Schmitt dabei zu sein. Aus der anfangs leicht belächelten Idee wurde ein voller Erfolg, besser hätte sich der Sportverein seinen Start in das Jubiläumsjahr nicht wünschen können. Vor allem das Feuerwerk, das ein Gönner gesponsert hatte, wurde mit einem riesigen Applaus bedacht.

Passend zu den Vereinsfarben des TSV waren Rot und Weiß die bestimmenden Farben der Silvesterparty. Der mitunter leichte Nieselregen tat der Feier keinen Abbruch. Vorsitzender Manfred Zapf war zufrieden: "Mit einer derartigen Resonanz hatten wir nicht gerechnet. Es verlief alles ruhig und friedlich, bei bester Stimmung konnten wir das Jubiläumsjahr begrüßen."

Die Party begann gegen 20 Uhr. Firmenchef Michael Schmitt hatte sich mit seiner Lebenspartnerin Heidi Paulini, dem Ehepaar Hilmar und Nicole Brodner und Helfern des TSV alle Mühe gegeben, den Gästen eine wunderschöne Feier zu bieten. So gab es Essensecken und Stehtische im beheizten Zelt sowie Feuerstellen im Freien. Für die passende Musik sorgt DJ Tom.

Das Jubiläumsjahr des TSV Harsdorf ist vollgespickt mit Terminen. TSV-Vorsitzender Manfred Zapf verriet auch einige davon. So steht der Monat Januar noch ganz im Zeichen weiterer Vorführungen der TSV-Theaterabteilung, die den Dreiakter "Chaos im Bestattungshaus" zeigt. Die letzte Vorstellung findet am Sonntag, 27. Januar, um 17 Uhr im Saal "Zur Tanne" statt.

Für den 9. Februar lädt der TSV zum Schlachtfest ins Sportheim ein. Der Sportlerfasching geht eine Woche später mit Aufführungen der Faschingsgruppe und den "Frankonian Soundmasters" über die Bühne.

Der Festabend "100 Jahre TSV Harsdorf" mit Sketchen und dem "Frankensima" ist am 23. März im Saal "Zur Tanne" geplant. Vom 27. bis 30. Juni wird ein Sportwochenende geboten. Dabei werden auch noch einmal die "Legenden" des TSV auflaufen. Topspiel ist die Partie zwischen dem Regionalligisten SpVgg Bayreuth und dem Landesligisten TSV Neudrossenfeld. Weiter geht es mit einem Kindertheater am 21. Juli am Sportplatz und dem Festwochenende vom 9. bis 11. August. Eingebunden sind ein Fränkischen Abend und ein Familientag mit einem "Lebendkicker" und Musik.

Für den 2. November hat der TSV den Bamberger Comedian Mäc Härder verpflichtet. Die Jahresabschlussfeier mit Ehrungen ist am 30. November geplant, und mit der Theaterpremiere findet das Jubiläumsjahr am 14. Dezember einen Abschluss.

"Prosit Neujahr"

Pünktlich um Mitternacht wurde dann das Jubiläumsfeuerwerk gezündet. Bürgermeister Günther Hübner (CSU) lobte die angenehme Atmosphäre auf dem Gelände der Firma Schmitt: "Der TSV hat sein Jubiläumsjahr wunderbar eingeläutet." Als das Feuerwerk nach acht Minuten zu Ende war, begrüßte Hübner das neue Jahr mit den Worten: "Prosit Neujahr und herzlichen Glückwunsch dem TSV zu seinem 100-jährigen Jubiläum!" Rei.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren