Kronach
kronach.infranken.de 

Feuerwehrleute sind fit für den Ernstfall

Zwei Gruppen der Feuerwehr haben sich kürzlich der Leistungsprüfung "Wasser" gestellt. Sie legten ihr Abzeichen in den Stufen 1 bis 5 ab. Von den einzelnen ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisbrandmeister Hans Stumpf, Ehrenvorsitzenden Otmar Zwingmann und Kreisbrandinspektor Hans-Ulrich Müller (von rechts), die erfolgreichen Absolventen der Feuerwehr Kronach und Kreisbrandmeister Markus Wachter, Kreisbrandmeister Frank Fischer, Dritter Bürgermeister Markus Wich und Kommandant Markus Geiger (von links).  Foto: Marco Wich
Kreisbrandmeister Hans Stumpf, Ehrenvorsitzenden Otmar Zwingmann und Kreisbrandinspektor Hans-Ulrich Müller (von rechts), die erfolgreichen Absolventen der Feuerwehr Kronach und Kreisbrandmeister Markus Wachter, Kreisbrandmeister Frank Fischer, Dritter Bürgermeister Markus Wich und Kommandant Markus Geiger (von links). Foto: Marco Wich
Zwei Gruppen der Feuerwehr haben sich kürzlich der Leistungsprüfung "Wasser" gestellt. Sie legten ihr Abzeichen in den Stufen 1 bis 5 ab. Von den einzelnen Teilnehmern wurden Fertigkeiten in der Kategorie "Knoten und Stiche" unter Beweis gestellt. Im Anschluss mussten die Männer und Frauen einen kompletten Löschangriff aufbauen sowie eine Saugleitung zur Wasserentnahme aus Gewässern kuppeln. Der Maschinist zeigte bei der anschließenden "Trockensaugprobe", dass er seine Feuerlöschkreiselpumpe unter Kontrolle hat.


Erfolg für die ganze Truppe

Nachdem alle Teilnehmer vorher fleißig geübt hatten, konnte unter den Augen des Schiedsrichterteams von Kreisbrandinspektor Hans-Ulrich Müller, Kreisbrandmeister Frank Fischer, Kreisbrandmeister Hans Stumpf und Kreisbrandmeister Markus Wachter die 69. und 70. Gruppe die Prüfung mit Bravour ablegen.
Müller lobte den hohen Ausbildungsstand und beglückwünschte auch im Namen der Kreisbrandinspektion und seines Schiedsrichterteams. Die Prüfung ist die Übung für den Ernstfall und kann im Turnus von zwei Jahren abgelegt werden. So sollen die Einsatzkräfte die wichtigen Grundhandgriffe verinnerlichen. Kronachs dritter Bürgermeister Markus Wich dankte der angetretenen Mannschaft für ihr Engagement. Es sei keineswegs selbstverständlich, dass man seine Freizeit, sei es bei Übungen oder in Einsätzen, für andere opfere. Auch Kommandant Markus Geiger bedankte sich bei allen Beteiligten.
Folgende Feuerwehrleute erhielten das Leistungsabzeichen: Stufe 1 (Bronze) absolvierten Lea Angles, Lena Dawel, Andreas Fischer und Niklas Wachter. Stufe 2 (Silber) meisterten Felix Geiger und Theresa Wich, Stufe 3 (Gold) Patrick Angles, Jakob Ebert und Charina Geiger, Stufe 4 (Gold-Blau) Dominic Geiger, Fabian Geiger, Johannes Geigerhilk, Linda Müller, Constanze Scheibl und Lukas Wich und in Stufe 5 (Gold-Grün) überzeugten Philipp Geiger und Sebastian Geiger. Marco Wich
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren