Burkersdorf
burkersdorf.inFranken.de  Die Feuerwehr Burkersdorf hat seit 25 Jahren wieder eine Damenwehr.

Feuerwehrfrauen sind nötiger denn je

Die Freiwillige Feuerwehr Burkersdorf feierte mehrere Jubiläen und führte Ehrungen durch. Die Damen- und die Kinderfeuerwehr standen dabei im Mittelpunkt, sie blicken auf 25 beziehungsweise zehn Jahre...
Artikel drucken Artikel einbetten
Elke Bernhard und Bianca Ströbele (von links mit Urkunden) wurde das staatliche Ehrenzeichen des Freistaates Bayern für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr verliehen. Mit im Bild von links Thomas Ultsch (1. Kommandant), KBI Matthias Schuhbäck, Jürgen Ströbele (2. Vorsitzender), Hermann Müller (1. Vorsitzender), Bernd Steger (weiterer Stellvertreter des Landrats)  Foto: Karl-Heinz Hofmann
Elke Bernhard und Bianca Ströbele (von links mit Urkunden) wurde das staatliche Ehrenzeichen des Freistaates Bayern für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr verliehen. Mit im Bild von links Thomas Ultsch (1. Kommandant), KBI Matthias Schuhbäck, Jürgen Ströbele (2. Vorsitzender), Hermann Müller (1. Vorsitzender), Bernd Steger (weiterer Stellvertreter des Landrats) Foto: Karl-Heinz Hofmann

Die Freiwillige Feuerwehr Burkersdorf feierte mehrere Jubiläen und führte Ehrungen durch. Die Damen- und die Kinderfeuerwehr standen dabei im Mittelpunkt, sie blicken auf 25 beziehungsweise zehn Jahre ihres Bestehens zurück. Der weitere Stellvertreter des Landrats, Bernd Steger, und Kreisbrandinspektor (KBI) Matthias Schuhbäck zeichneten mit Urkunden und dem staatlichen Ehrenzeichen des Freistaates Bayern Elke Bernhard und Bianca Ströbele für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr aus.

Der Landratsstellvertreter wies dabei darauf hin, wie wichtig heute Frauen in der Feuerwehr sind. Vor einigen Jahrzehnten sei es noch gar nicht denkbar gewesen, dass Frauen Feuerwehrdienst verrichten. Heute sei dies eine Selbstverständlichkeit, die Damen würden in allen Feuerwehren respektiert und seien in allen Funktionen tätig. "Und sie werden so nötig gebraucht wie nie zuvor", meinte Steger.

Erster Kommandant Thomas Ultsch verlas die von Schriftführer Roland Schreiber verfasste Chronik über 25 Jahre Damenfeuerwehr Burkersdorf. Anfang der 1990er Jahre wurde der Wunsch nach einer Wiedergründung der Damenfeuerwehr immer lauter. Wiedergründung deshalb, weil schon 1973 einmal eine Damenfeuerwehr in Burkersdorf ins Leben gerufen wurde. Diese gründeten die Ehrendamen zum damaligen 75- jährigen Jubiläum der Feuerwehr Burkersdorf. Nach einigen Jahren wurde diese jedoch aufgelöst wegen Heirat, Wegzug oder Mutterschaft einiger Mitglieder.

Am 5. November 1994 kam es zur offiziellen Wiedergründung der Damenfeuerwehr, nachdem diese in praktischen Übungen ihre Tauglichkeit unter Beweis gestellt hatte. Susanne Bassing, Bianca Ströbele, Helga Bätz, Brigitte Meyer, Susanne Zahner, Iris Steinhöfel, Elke Bernhard, Monika Putz, Petra Gehring, Susanne Schill, Claudia Gesslein und Andrea Hofmann zählten zu den damaligen Wiedergründungsmitgliedern. Soweit sie am Jubiläumsfest am Samstag anwesend waren, erhielten sie Dankurkunden für ihr ehrenamtliches Engagement.

Inzwischen übernahmen Damen auch hohe Verantwortung in der Wehr. Monika Putz war von 2009 bis 2018 Erste Kommandantin, Julia Hetz übernahm 2015 das Amt der Zweiten Kommandantin.

Weitere Verantwortung übernahmen Anja Redwitz und Nicole Schmidt in der Kinder- und Jugendwehr. So wie bei den Damen so war man auch in Hinsicht auf die Kinderfeuerwehr einer der Vorreiter im Landkreis Kronach. Die gesetzlichen Grundlagen waren noch unsicher, da machten sich die Burkersdorfer auf und gründeten 2009 eine Kinderfeuerwehr. Elf Kinder waren sofort dabei, allerdings viele Kinder unter zwölf Jahren, und damals konnte man unter zwölf Jahren noch nicht zur Feuerwehr. Es war deshalb schwierig, passende Angebote für die Kinder zu finden. Spaß und spielerische Art, Kinder auf feuerwehrtechnische Belange vorzubereiten, standen im Vordergrund. Bis 2015 leiteten Julia Hetz und Nicole Schmidt die Kinder- und Jugendfeuerwehr zusammen. Als Julia Hetz zur Zweiten Kommandantin gewählt wurde, übernahm an ihrer Stelle Marco Tamm die Jugendfeuerwehr und Nicole Schmidt führte die Kinderfeuerwehr. Momentan sind in der Kinderfeuerwehr 15 Kinder integriert und engagiert. Während der Babypause von Nicole Schmidt übernahmen Daniela Schülein und Monika Putz die Betreuung.

Die Vereinsehrungen führten Vorsitzender Hermann Müller, Zweiter Vorsitzender Jürgen Ströbele und Erster Kommandant Thomas Ultsch durch. eh

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren