Gößweinstein

Feuerwehr rückte 76-mal aus

Die Freiwillige Feuerwehr Gößweinstein hat Jahresbilanz gezogen. Sie hatte zum 31. Dezember eine Mannschaftsstärke von 55, die sich aus Aktiven der Freiwilligen Feuerwehren Gößweinstein (42), Etzdorf ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Freiwillige Feuerwehr Gößweinstein hat Jahresbilanz gezogen. Sie hatte zum 31. Dezember eine Mannschaftsstärke von 55, die sich aus Aktiven der Freiwilligen Feuerwehren Gößweinstein (42), Etzdorf (4), Leutzdorf (7) und Kleingesee (2) zusammensetzen. Davon sind 33 als Atemschutzträger ausgebildet. Die Jugendgruppe weist neun Jugendliche und die Bambinis 19 Kinder auf. Im zurückliegenden Jahr waren zwei Neuzugänge zu verzeichnen.

Übungsbetrieb

Um schnell und sicher dem in Not geratenen Mitmenschen zu helfen, ist eine grundsolide Ausbildung vonnöten. Insgesamt wurden 40 Ausbildungs- und Übungstermine angesetzt und mit circa 500 Stunden durchgeführt.

Folgende Lehrgänge wurden absolviert: • Modulare Truppmann-Ausbildung (MTA): Sandra Nögel; Gruppenführer: Jan Maier, Roland Wolf und Hanngörg Zimmermann; Gerätewart: Stefan Wiedow; Truppführer: Roland Wolf, Thomas Bezold, Hanngörg Zimmermann, Franz Keller, Tobias Wiesheier und Sven Hochmuth; Lehrgang Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung: Daniel

Bauer-Brütting; THL-Lehrgang: Hanngörg Zimmermann; Lehrgang Führungsunterstützung: Marcel Zweck und Fabian Müller.

Einsätze

Im abgelaufenen Jahr wurde die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Gößweinstein 76 Mal benötigt. Bei diesen Einsätzen wurden insgesamt 1137 Stunden Einsatzzeit geleistet. Dabei fanden 44 Einsätze in der Zeit von 6 bis 18 Uhr (Tageseinsätze) und 32 Einsätze in der Zeit von 18 bis 6 Uhr (Nachteinsätze) statt. Im Einzelnen wurde die FFW wie folgt alarmiert: 14 Brandeinsätze, 42 technische Hilfeleistungen, neun Verkehrsunfälle, fünf Ölspuren, drei Türöffnungen. Die restlichen Einsätze waren Einsatzstellen ausleuchten, Sturmschäden, Baum auf Fahrbahn, fünfmal First Responder (Erste Hilfe), acht Sicherheitswachen und Verkehrslenkung und sechs Amtshilfen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren