Haundorf

Feuerwehr dankt treuen Mitgliedern

Auf insgesamt 21 Einsätze und fünf Sicherheitswachen blickte Kommandant Willi Seeberger in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Haundorf-Beutelsdorf zurück. Hauptsächlich handelte es ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zahlreiche langjährige Mitglieder wurden ausgezeichnet. Foto: privat
Zahlreiche langjährige Mitglieder wurden ausgezeichnet. Foto: privat

Auf insgesamt 21 Einsätze und fünf Sicherheitswachen blickte Kommandant Willi Seeberger in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Haundorf-Beutelsdorf zurück. Hauptsächlich handelte es sich um Alarmierungen durch automatische Brandmeldeanlagen, hinzu kamen technische Hilfeleistungen.

Die aktive Mannschaft besteht derzeit aus 57 Feuerwehrdienstleistenden und 13 Feuerwehranwärtern, die an zahlreichen Übungen und Ausbildungseinheiten teilgenommen haben. 15 Aktive haben erfolgreich eine Leistungsprüfung abgelegt.

Bei der Jugendgruppe begann das abgelaufene Jahr mit der Christbaumsammelaktion, bei der 961 Euro an Spenden und 95 Bäume eingesammelt wurden, berichtete Jugendwartin Tanja Hengl. Die Spendensumme wurde an den Notfallfonds des Kinderschutzbundes Erlangen weitergeleitet. Dieses Jahr geht der Erlös der Aktion an Herzogenaurachs Partnerstadt Kaya, die aktuell zahlreiche Flüchtlinge aus dem Landesinneren versorgen muss.

Monatliche Übungen

In den monatlichen Übungen lernten die Jugendlichen die Feuerwehrausrüstung kennen und durften am Ende des Jahres bei einer Einsatzübung ihr Können unter Beweis stellen.

Der Vorsitzende Peter Rollig berichtete von den geselligen Höhepunkten des vergangenen Jahres. Dazu gehörten ein Eh-rungsabend, das Johannisfeuer, ein Grillfest und die Weihnachtsfeier.

Die Auszeichnung von verdienten Mitgliedern bildete den Abschluss der Versammlung. Geehrt wurden Udo Schmidt für 25 Jahre Mitgliedschaft, Roland Bretting, Richard Grau, Herbert Kaufmann, Thomas Nagel, Konrad Römer, Peter Seeberger, Konrad Singer und Gerhard Weber für 40 Jahre Mitgliedschaft, Peter Seeberger für 50 Jahre Mitgliedschaft, Günther Mirsberger für 60 Jahre Mitgliedschaft sowie Harry Sperschneider für 35 Jahre im Heimausschuss. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren