Heiligenstadt

Festvortrag in der Oertelscheune

Die älteste urkundliche Erwähnung von Heiligenstadt war 1168. Der Markt kann demnach auf eine mindestens 850-jährige Geschichte zurückblicken. Aus diesem Anlass findet am Samstag, 8. Dezember, um 19.3...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die älteste urkundliche Erwähnung von Heiligenstadt war 1168. Der Markt kann demnach auf eine mindestens 850-jährige Geschichte zurückblicken. Aus diesem Anlass findet am Samstag, 8. Dezember, um 19.30 Uhr in der Oertelscheune ein Festvortrag statt. Als Referenten konnten Bezirksheimatpfleger Günter Dippold, Bayreuth, und Dieter Zöberlein, Gemeindechronist, Burggrub, gewonnen werden. Zöberlein wird die Urkunde aus dem Jahr 1168 erläutern und auf die Zeit um 1168 eingehen. Dippold wird seinen Streifzug durch die Geschichte Heiligenstadts von 1168 bis heute machen. Der Markt Heiligenstadt lädt alle Interessierten ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren