Altenkunstadt

Fernduell um die Meisterschaft

Der FC Altenkunstadt/Woffendorf lauert in der Kreisklasse 2 auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters TSF Theisenort. Im Tabellenkeller hofft der FV Mistelfeld, den Abstieg zu verhindern, braucht aber Hilfe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Holt der TSF Theisenort um Leon Höfner (links) drei Punkte in Neuses, ist er Meister. Die Baiersdorfer um Hendric Marzog würden mit einem Sieg den Abstieg des FV Mistelfeld besiegeln. Foto: Gunther Czepera
Holt der TSF Theisenort um Leon Höfner (links) drei Punkte in Neuses, ist er Meister. Die Baiersdorfer um Hendric Marzog würden mit einem Sieg den Abstieg des FV Mistelfeld besiegeln. Foto: Gunther Czepera

Die Entscheidung über die Meisterschaft in der Fußball-Kreisklasse 2 Lichtenfels fällt am letzten Spieltag im Fernduell zwischen Spitzenreiter TSF Theisenort und Verfolger FC Altenkunstadt/Woffendorf. Der Tabellenführer gastiert am Samstag (16 Uhr) in Neuses, die Altenkunstadter treten bei Siedlung Lichtenfels an.

Am Ende der Tabelle benötigt der FV Mistelfeld Schützenhilfe. Der FC Fortuna Roth kann sich mit einem Sieg selbst retten.

Kreisklasse 1 Coburg

FC Michelau -

Sonnefeld/Schneck.

Den neunten Platz will der FC Michelau nicht mehr aus der Hand geben. Leicht wird das Unterfangen aber nicht, schließlich geht es für die Spielgemeinschaft aus Sonnefeld (14.) noch gegen den direkten Abstieg. "Wir wollen das letzte Heimspiel gewinnen und den einstelligen Tabellenplatz behalten. Wir sind nach dem Spiel in Mönchröden (5:3) gewappnet und hungrig", sagt FCM-Trainer Florian Engelmann.

Burgkunst./Roth-Main -

FC Schwürbitz

Das Torverhältnis von 14:100 spiegelt die Burgkunstadter (16.) Unterlegenheit in dieser Saison wider. Die Gäste aus Schwürbitz (6.) spielten lange Zeit um den Aufstieg mit, Verletzungspech verhinderte ein nachhaltiges Eingreifen in das Aufstiegsrennen.

Kreisklasse 2 Lichtenfels

SV Siedlung Lichtenfels -

FC Altenkunstadt/Woffend.

Wenn der FC Altenkunstadt/Woffendorf die Meisterschaft bejubeln will, muss er auf einen Ausrutscher von Spitzenreiter Theisenort in Neuses hoffen - und selbst gewinnen. Das gestaltet sich bei den Siedlern aus Lichtenfels, die mit Platz 5 eine gute Serie spielen, nicht gerade einfach.

ATSV Gehülz - Fortuna Roth Die Rechnung ist einfach: Siegt Fortuna Roth (13.) beim Schlusslicht ATSV Gehülz, ist der direkte Klassenerhalt erreicht. So lautet die Rother Zielsetzung: Mit einer konzentrierten Leistung, gepaart mit Kampf pur, soll der Sieg eingefahren werden.

FC Baiersdorf - FV Mistelfeld

Der FV Mistelfeld (15.) kann den Sprung auf den Abstiegsrelegationsplatz nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. In Baiersdorf (3.) trifft der Vorletzte auf eines der besten Teams der Liga: Der Abstieg der Leuchsentaler in die A-Klasse ist wahrscheinlich. SpVgg Isling - SG Roth-Main Die Weichen bei der SpVgg Isling (9.) sind gestellt: Matthias Reh wird zur neuen Saison das Traineramt übernehmen. Zuletzt blieb die SpVgg fünf Spiele in Serie sieglos. Bei der SG Roth-Main (10.) lief es ebenfalls schleppend: ein Sieg und zwei Niederlagen aus den letzten drei Spielen.

SpVgg Obersdorf -

SV Fischbach

Eine hohe Hürde muss die SpVgg Obersdorf (14.) am letzten Spieltag nehmen, um die Chance auf den direkten Klassenerhalt zu haben. Mit dem viertplatzierten SV Fischbach kommt eine Mannschaft, die lange Zeit um den Aufstieg mitspielte, in den vergangenen Wochen aber immer mal wieder Dürreperioden hatte. Darin liegt die Hoffnung der Obers-dorfer, die immerhin vier Punkte aus den vergangenen drei Spielen holten.

TSV Küps - Schwabthaler SV

Sowohl für die Heimelf als auch für die Gastmannschaft geht es um nichts mehr. Die Schwabthaler stehen mit 44 Punkten auf dem siebten Platz, Küps hat mit 36 Zählern Rang 11 inne.

Kreisklasse 3 Itzgrund

TSV Gleußen -

SV Hut-Coburg

Den Klassenerhalt hat der TSV Gleußen (7.) längst sicher. Im letzten Spiel gegen den Tabellennachbarn SV Hut-Coburg (6.) soll vor eigenem Publikum ein Sieg rausspringen.

SF Unterpreppach -

SpVgg Dietersdorf

Die SF Unterpreppach sind Meister und können die Saison ausklingen lassen. Die SpVgg Dietersdorf (11.) ließ zuletzt mit einem 2:2 gegen den Zweiten Spvg Ahorn aufhorchen.

Kreisklasse 1 Bamberg

TSV Ebensfeld II -

DJK Don Bosco Bbg. III

Der TSV Ebensfeld II (14.) hat noch die Möglichkeit, den direkten Klassenerhalt zu schaffen. Drei Siege am Stück machen dies möglich. Mit der dritten Mannschaft der DJK Don Bosco wartet der Tabellenzweite, der noch ins Aufstiegsrennen involviert ist.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren