Unterstürmig

Ferien in der Lias-Grube

In der Umweltstation bei Unterstürmig läuft die Anmeldung zum Ferienprogramm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Gelände der Umweltstation Lias-Grube  Foto: Nicole Diller
Das Gelände der Umweltstation Lias-Grube Foto: Nicole Diller

Die Umweltstation Lias-Grube Unterstürmig weist auf ihr Programm in den Sommerferien hin. Folgende Veranstaltungen sind geplant:

Wasserzwerge: Welche Bewohner leben im und am Tümpel? Spielerisch alles über die Tiere lernen und sie mit Kescher und Becherlupe untersuchen, 30. Juli, 15 bis 17 Uhr, für Kinder von drei bis sechs Jahren plus Begleitperson, jeweils kostenpflichtig.

Boden-Entdecker: Auf Entdeckungsreise "unter der Erde" gehen: Welche Tiere leben im Waldboden? Wie bekommt man mithilfe von "dreckiger" Erde sauberes Wasser? Wie hilft man dem Boden, "gesund" zu bleiben? Ausgestattet mit Forscherausrüstung werden viele kniffelige Rätsel und Fragen zum Boden beantwortet, 2. August, 14.30 bis 16.30 Uhr, für Schulkinder ab sieben Jahren.

Fledermausnacht in der Lias-Grube: Zusammen mit dem Fledermausexperten Johannes Mohr und dem Fledermausdetektor gehen die Kinder auf die Suche nach den verschiedenen Fledermausarten, bitte Stirnlampe mitbringen, 2. August, 20.30 bis 23 Uhr, für Erwachsene und die ganze Familie, bei ungünstigem Wetter Ersatztermin.

Landart - Kunst in der Natur: Spielerisch die Schönheit der Natur entdecken, verschiedene Naturgegenstände von der Streuobstwiese der Lias-Grube sammeln und daraus ein Kunstwerk gestalten, 6. August, 15 bis 17 Uhr, für Schulkinder ab sieben Jahren.

Tonperlen brennen: Mit dem 185 Millionen Jahre alten Ton der Lias-Grube soll einzigartiger Schmuck gestaltet und sogar Essen gekocht werden. Weiter wird ein Lagerfeuer entfacht, es werden Lehmkartoffeln gebacken und außerdem Tonperlen für wunderbaren Kettenschmuck gebrannt werden, 8. August, 15 bis 17 Uhr, für Schulkinder ab sieben Jahren.

Boden-Genießer: Sehen, welche Tiere im und auf dem Boden leben. Schmecken, was auf dem Boden wächst. Fühlen, wie unterschiedlich sich Boden anfühlt. Eine spannende Sinnesreise. 16. August, 15 bis 17 Uhr, für Schulkinder ab sieben Jahren.

Anmeldung

Für alle Termine ist eine Anmeldung unter www.umweltstation-liasgrube.de, per Telefon unter 09545/950399 oder per E-Mail an info@umweltstation-liasgrube.de erforderlich. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.