Coburg
Reitsport

Felicia Höllein siegt auf "Prada Donna"

Die Reitanlage der Reitgemeinschaft Coburg-Rödental zeigte sich beim diesjährigen Vereinsturnier gepflegt und herausgeputzt bei strahlendem Spätsommerwetter. Unter der Turnierleitung von Anja Lehmann ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Felicia Höllein und ihr Pferd "Prada Donna". Landrat Sebastian Straubel und Vorsitzender Hans-Heinrich Eidt gratulierten der Siegerin. Foto: privat
Felicia Höllein und ihr Pferd "Prada Donna". Landrat Sebastian Straubel und Vorsitzender Hans-Heinrich Eidt gratulierten der Siegerin. Foto: privat

Die Reitanlage der Reitgemeinschaft Coburg-Rödental zeigte sich beim diesjährigen Vereinsturnier gepflegt und herausgeputzt bei strahlendem Spätsommerwetter.

Unter der Turnierleitung von Anja Lehmann und der Reitlehrerin Pauline Wöckel lief die Organisation perfekt, so dass die etwa 120 Reiter mit den gemeldeten 370 Starts in den 14 ausgeschriebenen Prüfungen ihre Leistungen zeigen konnten.

Es wurden vor allem Prüfungen für Jugendliche und junge Reiter angeboten. Am höchsten waren die Anforderungen bei einer Dressurprüfung der Klasse M. Die gemeldeten Teilnehmer, die nicht nur aus den umliegenden Vereinen, sondern auch aus Nürnberg, Erlangen, Amberg und Erfurt kamen, stellten ihre Leistungen den Turnierrichtern Tanja Triltsch, Susanne Walde, Raimund Jemelka, Hans-J. Bride und Bernd Ludolph vor.

Spannung pur beim M-Springen

Die Prüfung der Klasse M entschied Felicia Höllein, RSG Frankenhof Sonnefeld auf "Prada Donna" für sich. Der Siegerin und den weiteren Platzierten gratulierte der Schirmherr, Landrat Sebastion Straubel, während Bürgermeister Marco Steiner den Gewinnern des Spring-Reiter-Wettbewerbs zusammen mit seiner reitbegeisterten Tochter gratulierte.

Der Vorsitzende des Vereins, Hans-Heinrich Eidt, dankte vor allem aber dem Team der Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden könnte, und den Verkehrskadetten sowie den Sanitätern vom Roten Kreuz Rödental und Tierarzt Dr. Oster, der ebenso wie die Helfer vom Roten Kreuz aber erfreulicherweise nicht in Aktion treten mussten. he

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren