Kulmbach
preisverleihung

FDP will Ehrenamt wertschätzen

Die Kulmbacher FDP wird erstmals in diesem Jahr den Liberalen Ehrenamtspreis verleihen. Die Idee dazu hatte FDP-Stadt- und Kreisrat Thomas Nagel. Im Kreisvorstand wurde der Vorschlag einstimmig begrüß...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Kulmbacher FDP wird erstmals in diesem Jahr den Liberalen Ehrenamtspreis verleihen. Die Idee dazu hatte FDP-Stadt- und Kreisrat Thomas Nagel. Im Kreisvorstand wurde der Vorschlag einstimmig begrüßt. "Wir wollen Ehrenamtliche wertschätzen, die nicht im Rampenlicht stehen." Gesucht werden, laut Kreisvorsitzendem Michael Otte, Menschen, die sich in der Pflege, auf dem Sportplatz, in der Musik oder in der Kultur für andere einsetzen.

Thomas Nagel begründet den liberalen Ehrenamtspreis. "Wir wollen mit diesem Preis Menschen in den Mittelpunkt rücken, ohne die unsere Gesellschaft schon lange nicht mehr funktionieren würde." Aufgerufen sind Engagierte, Vereine und Initiativen. "Die liberale Demokratie lebt von engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die mitbestimmen können. Selbstbestimmung in allen Lebenslagen heißt demokratische Mitbestimmung unterhalb der repräsentativen Demokratie. Unsere Republik braucht engagierte und mutige Bürger, die jenseits der Teilnahme an Wahlen Verantwortung übernehmen", so Nagel.

Michael Otte sieht diese Initiative als längst überfällig: "Wir stärken die liberale Demokratie als Lebensform, indem wir ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement auf kommunaler Ebene in Kulmbach und dem Landkreis unterstützen." Thomas Nagel, der auch Bezirksvorsitzender der FDP Oberfranken ist, möchte den Ehrenamtspreis in jedem oberfränkischen Kreisverband etablieren. "Mein Ziel ist es, einmal jährlich in jedem Kreisverband eine Person zu würdigen, die den Sportrasen oder die Musikinstrumente im Musikverein pflegt, die ältere Menschen auf ihrem Lebensweg unentgeltlich begleitet, sich in der Feuerwehr engagiert oder den Mesnerdienst in der Kirche übernimmt."

Mit der Verleihung des Preises möchte die FDP nicht nur denjenigen Menschen, den sie auszeichnet ihre Anerkennung zollen, sondern das Ehrenamt in Kulmbach auch in den Blick der Öffentlichkeit rücken, heißt es in der Pressemitteilung.

Vorschläge können an die FDP Kulmbach, Postfach 1346, 95308 Kulmbach, geschickt werden. Die Verleihung wird im Rahmen des FDP-Sommerfestes stattfinden. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren