Neukenroth
A-Klasse 6 

FC Welitsch siegt zur Kirchweih

Absteiger TSV Wilhelmsthal hatte mit 0:3 das Nachsehen. Dagegen gewann der SC Steinbach zweistellig.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Neukenroth II - TSV Ebersdorf: Der zweifache Torschütze Stefan Scheiblich (rotes Trikot) kann sich gegen Johannes Möller (links) und Sebastian Vetterdietz (rechts) durchsetzen.  Foto: Lisa Hümmer
TSV Neukenroth II - TSV Ebersdorf: Der zweifache Torschütze Stefan Scheiblich (rotes Trikot) kann sich gegen Johannes Möller (links) und Sebastian Vetterdietz (rechts) durchsetzen. Foto: Lisa Hümmer
Mit nur sechs Spielen hat am Wochenende die Saison in der A-Klasse 6 begonnen. Die Partie SG Nordhalben - SV Friesen III wurde im Vorfeld abgesagt und wird am kommenden Samstag, 4. August, um 18.30 Uhr nachgeholt.

FC Welitsch -
TSV Wilhelmsthal 3:0 (1:0)

Nach einer kurzen Phase des gegenseitigen Abtastens übernahm der heimische FC das Kommando und kontrollierte über weite Strecken die Partie, ohne aber zunächst zwingende Torchancen herauszuspielen. Fischer blieb es vorbehalten, nach einer halben Stunde die zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führung zu erzielen. Der Gast reagierte mit wütenden Gegenangriffen, und TW Hirschfelder musste einige Male sein ganzes Können gegen die Routiniers im Sturm des TSV aufbieten, um sein Tor sauber zu halten. Die beste Chance zum Ausgleich vergab D. Greser, als er einen berechtigten Foulelfmeter am Tor vorbei legte.
Als erneut Fischer kurz nach Wiederanpfiff mit schönem Solo das 2:0 erzielte, bog der FC auf die Siegesstraße ein. Mit dem 3:0 nach gut einer Stunde durch "Kiwi" Weid war der Widerstand des TSV endgültig gebrochen, und die Gastgeber durften zum Auftakt einen ungefährdeten Kirchweihsieg feiern.
Tore: 1:0 Fischer (30.) 2:0 Fischer (50.) 3:0 Weid (62.) / SR: Heißinger (Hutschdorf) . ha

SG Steinberg/Gi. -
FC Stockheim II 2:5 (2:3)

Die Gäste waren von Beginn an die bessere Mannschaft und erspielten sich in der 23. und 30. Minute eine 2:0-Führung, als zweimal Fabian Müller traf. Nun erwachte die heimische SG und verkürzte durch Jakob per Foulelfmeter auf 1:2. Kurze Zeit später glich Brückner zum 2:2 aus. Postwendend erzielten die Gäste den 2:3-Halbzeitstand durch Wagner.
Im zweiten Abschnitt spielte meist nur noch der Gast. Mit zwei Treffern stellte Daniel Schröder den verdienten 2:5- Endstand für die Gäste her.
Tore: 0:1 F. Müller (23.), 0:2 F. Müller (30.), 1:2 A. Jakob (34./ Foulelfmeter), 2:2 Brückner (43.), 2:3 Wagner (44.), 2:4 Schröder (71.), 2:5 Schröder (82.) / SR: Morgner. sg

TSV Neukenroth II -
TSV Ebersdorf 3:1 (2:1)

Die im Vorfeld in der Spitzengruppe erwarteten Gäste boten trotz größerer Spielanteile eine enttäuschende Leistung. Sie gingen zwar in der 2. Minute nach einem exakten Pass in die Schnittstelle der Abwehr durch P. Krumm in Führung, konnten sich aber über die gesamte Spieldauer gegen die aufmerksame Defensive der Gastgeber keine weitere Torchance erarbeiten. Die kampfstarken Gastgeber agierten trotz knapper Personaldecke abgeklärt und erzielten wenig später den Ausgleich, als S. Staub nach gekonnter Einzelleistung mit einem Flachschuss erfolgreich war (8.). Mit einem sehenswerten Seitfallzieher gelang Routinier Scheiblich in der 18. Minute der 2:1-Halbzeitstand.
In der Folge neutralisierten sich beide Teams infolge ihres ungenauen Passspiels im Mittelfeld. Nachdem Daum kurz nach der Pause für die Gastgeber mit einem abgefälschten Schuss das Ziel knapp verfehlt hatte (51.), erhöhte Scheiblich mit Unterstützung der "unsortierten" Abwehr des Gegners nach einem Eckstoß mit einem gekonnten Direktschuss zum leistungsgerechten 3:1-Endstand.
Tore: 0:1 P. Krumm (2.), 1:1 S. Staub (8.), 2:1 Scheiblich (18.), 3:1 Scheiblich (63.) / SR: Amschler (Redwitz). lw

SC Steinbach -
SV Nurn 10:0 (6:0)

Von Beginn an übernahm der SCR die Initiative, und es dauerte nur fünf Minuten, ehe Dominik Zwosta aus kurzer Distanz zum 1:0 traf. Sebastian Lindenberger hätte kurze Zeit später die Führung ausbauen können, sein Flachschuss ging jedoch knapp am Pfosten vorbei. Danach verflachte die Begegnung, und die Gäste kamen erstmals vor das heimische Tor. Kurz vor der Trinkpause erhöhte Lukas Fischer abgeklärt auf 2:0, bevor die Hausherren innerhalb von kurzer Zeit das Ergebnis auf 6:0 hochschraubten. Der SV Nurn war bis dahin absolut chancenlos, auch weil der SCR eine gute Spielanlage und ein souveränes Stellungsspiel zeigte.
In der zweiten Halbzeit schalteten die Hausherren einen Gang zurück, hatten aber trotzdem die ein oder andere Chance, die aber zunächst ungenutzt blieb. Nach schöner Vorarbeit von Dominik Zwosta musste Fischer nur noch ins lange Eck zum 7:0 einschieben. Spektakulärer war sein nächstes Tor, als er mit einem Seitfallzieher dem Torwart keine Chance ließ. Der Sieg des SC war auch in dieser Höhe verdient.
Tore: 1:0 Zwosta (5.), 2:0 Fischer (23.), 3:0 Flender (30.), 4:0 Lindenberger (35.), 5:0 Raab (40.), 6:0 Flender (43./ FE), 7:0 Fischer (60.), 8:0 Fischer (75.), 9:0 Flender (83.), 10:0 Wiegand (90.) / SR: Gossrau (FC Saaletal). ds

SG Birnbaum/Neufang -
SG Pressig 1:1 (1:1)

Zum Saisonauftakt boten beide Mannschaften ein mäßiges Spiel. Es gab nur wenige flüssige Kombinationen. Das 1:0 resultierte aus einer guten Einzelleistung von Dominik Müller. Noch vor dem Seitenwechsel glichen die Gäste durch Daum aus.
Auch im zweiten Durchgang konnte man keine Leistungssteigerung feststellen. Somit blieb es beim gerechten Remis.
Tore: 1:0 D. Müller (23.), 1:1 O. Daum (40.) / SR: Seiferth (Burghaig). ak

SG Lauenstein -
SG Teuschnitz 5:2 (2:2)

Einen erfolgreichen Saisonstart verzeichnete das letztjährige "Kellerkind" der A-6. Zwar gerieten die Burgherren nach der frühen Führung durch einen Doppelschlag von J. Bayer in Rückstand, doch Frunske glich bis zur Pause aus. Nach dem abermaligen Führungstreffer von Dietrich ließ sich die Heimelf nicht mehr von der Siegesstraße abbringen.
Tore: 1:0 P. Kühnlenz (5.), 1:1 J. Bayer (12.), 1:2 J. Bayer (18.), 2:2 Frunske (30.), 3:2 M. Dietrich (52.), 4:2 Heji (80.), 5:2 Bräutigam (88.) / SR: Grünbeck (TSV Neukenroth). red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren