Mitwitz
Bezirksliga West

FC Mitwitz trifft spät

Nach vier sieglosen Spielen hat der Bezirksligist FC Mitwitz wieder einen "Dreier" eingefahren. SV Dörfleins - FC Mitwitz 0:2 (0:2) Obwohl die Hausherren ei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach vier sieglosen Spielen hat der Bezirksligist FC Mitwitz wieder einen "Dreier" eingefahren.

SV Dörfleins -
FC Mitwitz 0:2 (0:2)

Obwohl die Hausherren eine starke Partie lieferten, jubelten am Ende die Gäste. Auf dem gut bespielbaren Platz boten beide Mannschaften ein rassiges und von vielen Torchancen geprägtes Spiel.Die Gäste begannen stark und hatten schon in der Anfangsphase gute Möglichkeiten zur Führung. Der SV Dörfleins fand zunehmend besser ins Spiel und kam seinerseits zu guten Torchancen.In einer kurzweiligen Partie konnten sich beide Torhüter mit tollen Paraden mehrmals auszeichnen. Die bis dahin größte Chance hatte der Dörfleinser Ramer in der 43. Minute, als er aus fünf Metern am glänzend reagierenden Mitwitzer Torwart Winterstein scheiterte.
Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, die keinen Zweikampf scheuten und auf die Führung drängten. Als Markewitz in der 78. Minute vom nicht immer sicher wirkenden Schiedsrichter mit "gelb-rot" vom Platz gestellt wurde, kippte die Partie zu Gunsten der Gäste. Mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern gelang Langbein in der 83. Minute das 0:1. Die Dörfleinser wirkten angeschlagen, und die cleveren Gäste nutzten einen Konter in der 87. Minute durch Maurer zum 0:2-Endstand.
SV Dörfleins: Eberlein - Porzelt, Wich, Jäger, Reuß, Markewitz, P. Ramer, Horbelt, R. Ramer, Mayer (80. Getmanenko), Herrmannsdörfer.
FC Mitwitz: Winterstein - C. Müller, Hofmann, Gentzsch (65. Föhrweiser), Engel, J. Müller, Mauer (87. Wrzyciel), Totzauer, Langbein, Mayer, Fröba.
Tore: 0:1 Langbein (83.), 0:2 Maurer (87.). - SR: Grieninger (Haßfurt) . - Zuschauer: 95. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren