Bamberg
Fussball-Landesliga Nordost

FC Eintracht will starke Halbserie vergolden

Sie sehnen die Winterpause herbei, zuvor hat der FC Eintracht Bamberg aber noch ein Spiel in der Landesliga Nordost zu bestreiten. Dabei kommt es zu einer Premiere, zum ersten Mal ist am Samstag um 14...
Artikel drucken Artikel einbetten
Trotz der ersten Niederlage am Wochenende kann FCE-Coach Michael Hutzler der Zukunft positiv entgegenblicken.  Foto: sportpress
Trotz der ersten Niederlage am Wochenende kann FCE-Coach Michael Hutzler der Zukunft positiv entgegenblicken. Foto: sportpress

Sie sehnen die Winterpause herbei, zuvor hat der FC Eintracht Bamberg aber noch ein Spiel in der Landesliga Nordost zu bestreiten. Dabei kommt es zu einer Premiere, zum ersten Mal ist am Samstag um 14 Uhr der TSV Kornburg beim FCE zu Gast.

Die Frage für den FCE wird sein, wie er die erste Saisonniederlage beim 1:4 in Friesen verdaut hat. Trotz der Enttäuschung hat sich an der Tabellenspitze nichts geändert, auch Tabellenführer Neudrossenfeld ging leer aus und steht weiter einen Punkt vor der Hutzler-Elf. Auf Schlagdistanz zum Führungsduo befinden sich Feucht und Schwabach. Für den FCE spricht, dass er gegen Neudrossenfeld und Schwabach noch zu Hause spielen kann.

Kornburg wieder gegen Abstieg

Doch bevor es im neuen Jahr an diese Aufgaben geht, muss zum Abschluss des Jahres der TSV Kornburg geschlagen werden. Nach einem Jahr ist der TSV im Frühjahr aus der Bayernliga Süd abgestiegen. In dieser Saison kämpft der TSV erneut gegen den Abstieg.

Mit 18 Punkten rangiert er auf Platz 16. Kornburg zählt zu den auswärtsschwächsten Mannschaften der Liga - nur Schlusslicht Sonnefeld steht ohne einen einzigen Auswärtspunkt schlechter da.

Allerdings machten die Kornburger am vergangenen Spieltag auf sich aufmerksam, als sie zu Hause den SC Schwabach mit 2:1 bezwangen.

Unabhängig vom Ausgang der Partie blickt der FCE auf ein erfolgreiches Jahr zurück: "Eines steht jetzt schon fest: Wir alle können äußerst zufrieden in die Weihnachtsferien gehen. Im Gegensatz zur Nationalmannschaft war 2018 für den FC Eintracht Bamberg ein überragendes Jahr. So darf es 2019 ruhig weitergehen", sagt der Vorstandsvorsitzende Jörg Schmalfuß.

Das Hinspiel hatte der FCE mit 2:0 gewonnen, beide Tore erzielte Maximilian Großmann in der 64. und 85. Minute.

Zurückkehren in den Kader wird Lukas Reischmann nach längerer Verletzungspause. red FC Eintracht Bamberg: Dellermann, Weber - Bube, Dümig, P. Görtler, T. Görtler, Großmann, Hofmann, Jessen, Kollmer, Linz, Pfeiffer, L. Reischmann, M. Reischmann, Renner, Schmitt, Schmittschmitt, Ulbricht

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren