Laden...
Herzogenaurach
Herzo BAse

Fast halbe Million für Grünpflege

Bernhard Panzer Der Stadtrat hat am Donnerstagabend die Entwicklungspflege der Außenanlagen auf der Herzo Base vergeben. Den Auftrag erhielt die Firma Staubitzer Baumschule aus Untersiemau für einen B...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bernhard Panzer Der Stadtrat hat am Donnerstagabend die Entwicklungspflege der Außenanlagen auf der Herzo Base vergeben. Den Auftrag erhielt die Firma Staubitzer Baumschule aus Untersiemau für einen Betrag von 453 000 Euro. Die Entwicklungspflege umfasst alle Außenanlagen, die im Zuge des zweiten Bauabschnitts mit geschaffen und bepflanzt worden sind. Dazu zählt vor allem auch der südlich an den Hans-Ort-Ring angrenzende Wall mit seinen begehbaren Hügeln und Freizeitplätzen.

Die Vergabesumme liegt etwa 17 Prozent (66 000 Euro) über der Kostenberechnung. Das ist laut Bürgermeister German Hacker (SPD) der Auslastung der Firmen geschuldet. Man könne das an dem großen Rücklauf an Angeboten erkennen, die allesamt höher liegen als das beschlossene wirtschaftlichste Angebot.

Im Preis enthalten sind auch Leistungen für Schadensbehebungen an den fertig gestellten Außenanlagen und Bepflanzungen. Diese seien durch die massiven Bautätigkeiten entstanden, ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden, wie in der Erläuterung zum Beschluss formuliert wurde. Hier und da sei noch ein Baum umgefahren worden, sagte Bürgermeister German Hacker in der Sitzung. Auf Nachfrage von Konrad Körner (CSU) bezifferte Bauamtsleiterin Silke Stadter diesen eher sehr kleinen Betrag auf etwa fünf Prozent der Gesamtsumme.