Neudrossenfeld

Fasching ein bisschen anders

Die Faschingsfreunde Rotmaintal sind ein bisschen anders: Nicht wie üblich am 11.11. ist bei ihnen der Auftakt, sondern am Samstag, 17. November. Da lässt es das Organisationsteam mit Präsidenten Sven...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Faschingsfreunde Rotmaintal sind ein bisschen anders: Nicht wie üblich am 11.11. ist bei ihnen der Auftakt, sondern am Samstag, 17. November. Da lässt es das Organisationsteam mit Präsidenten Sven Partenfelder, Jochen Hammon vom Elferrat und Moderator Daniel Stöcker ab 19 Uhr im Bräuwercksaal so richtig krachen.

Tanzeinlagen der Bayreuther Mohrenwäscher und der Mainleuser Parkettfeger, Live-Musik auf der Steierischen Harmonika und mit dem Akkordeon sorgen für Stimmung, und es gibt auch eine Überraschung: Erstmals wird statt eines Prinzenpaares ein Dreigestirn - Bauer, Jungfrau, Prinz - vorgestellt. Die Namen werden noch geheim gehalten.

Außerdem wird Bürgermeister Harald Hübner anwesend sein, der die Schlüsselgewalt über das Rathaus an die Karnevalisten abgibt. Man darf sich auf einen abwechslungsreichen Abend freuen, bei dem Humor und Faschingsfreude das Sagen haben. Der Eintritt ist frei.

Und die Faschingsfreunde weisen bereits jetzt auf die große Session am 2. März in der Ausstellungshalle oben am Weinberg hin. Dort treffen sich dann das ganze Rotmaintal und die angrenzende Region zum bunten Treiben mit einem tollen Programm. Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren. h.w.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren