Coburg

Familienprogramm zum Schluss

Die Sonderausstellung "Chinas Rot - Ein Land zwischen Tradition und Moderne" endet am Sonntag, 31. März, mit einem Angebot für die ganze Familie. Von 13 bis 17 Uhr zeigt die Kalligraphin Hong Chen, wi...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Sonderausstellung "Chinas Rot - Ein Land zwischen Tradition und Moderne" endet am Sonntag, 31. März, mit einem Angebot für die ganze Familie. Von 13 bis 17 Uhr zeigt die Kalligraphin Hong Chen, wie in China Neujahrsgrüße geschrieben werden. Nora Meixner stellt als "Kaiserin No Li" Höhepunkte der chinesischen Völkerkunde vor. Ab 15 Uhr berichtet die Künstlerin Christiane Toewe unter dem Titel "China made in China" mit eindrucksvollen Bildern über die Porzellanherstellung in China. Toewe ist eine Meisterin der Porzellankunst. In ihrem Vortrag spricht sie aber nicht nur über das "weiße Gold", sondern auch über ihr Leben als "Artist in Residence", über alltägliche Dinge wie Essen und Verkehr sowie über Tradition und Zukunft in China. Foto: Naturkunde-Museum

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren