Ebermannstadt
Ebermannstadt.infranken.de 

Familienfest war Höhepunkt des Kiga-Jubiläums

Den Abschluss der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen des Kindergartens St. Nikolaus bildete der große Familientag am Wochenende. Auftakt dazu war ein Familiengottesdienst in der vollbesetzen Sta...
Artikel drucken Artikel einbetten
Viel Freude hatten Jung und Alt an der Musik von "Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme" am Familientag. Foto: privat
Viel Freude hatten Jung und Alt an der Musik von "Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme" am Familientag. Foto: privat
Den Abschluss der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen des Kindergartens St. Nikolaus bildete der große Familientag am Wochenende. Auftakt dazu war ein Familiengottesdienst in der vollbesetzen Stadtpfarrkirche, in dem die Kita-Kinder die Lesung durch Bildsymbole mit dem Motto "Familie ist wie ein Baum. Die Zweige mögen in unterschiedliche Richtungen wachsen, doch die Wurzeln halten alles zusammen" darstellten und damit Mut fürs Leben machten. Die musikalische Gestaltung lag in den Händen von Sabine und Rudi Kreuzer sowie Karin Hofmann, die Kinder dankten es mit andächtigem Gesang der kindgerechten Lieder.
Bei herrlichstem Frühsommerwetter schloss sich das Familienfest auf dem Kita-Gelände an. Das abwechslungsreiche Programm ließ keine Zeit für Langeweile. Unter anderem wurde vom Elternbeirat - unter dem Vorsitz von Andrea Panzer - eine Tombola auf die Beine gestellt. Die Preise hierzu wurden vom örtlichen Einzelhandel gestiftet. Auch für Speisen und Getränke war gesorgt.
In diesem Rahmen konnten dann auch Hildegard Hofmann seitens der Volksbank sowie Stephan Kolb im Namen der Sparkasse insgesamt 900 Euro an Spendengelder an die Kita-Leiterin Katrin Bogner übergeben.
Den Höhepunkt aber bildete der Auftritt von "Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme" aus Abensberg, den beiden Gewinnern des Deutschen Kinderliederpreises 2015. Sie sind bekannt u.a. aus dem TV-Programm von Kika (ARD/ZDF) und den Kindersendungen von BR und WDR. Mit Gießkannentrompete, akustischer Gitarre, Standschlagzeug und Gesang brachten sie die Kinder und auch die Erwachsenen in kürzester Zeit zum Mitsingen und Mittanzen, die Ohrwürmer wie "Bulldog fahren", "Affe in Afrika" und das Gespensterlied verwandelten die Kita-Wiese in ein wahres Tanz-Festivalgelände.
Dieses hinreißende Mitmachkonzert wird den Kindern, zusammen mit den lebensbejahenden Botschaften der gemeinsam gesungenen Kinderlieder, wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Ein wahrhaft harmonischer Abschluss der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen der Kindertagesstätte St. Nikolaus.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren