Laden...
Haßfurt
Vandalismus

Fahrzeuge werden verkratzt

Geht es um Rache und darum, es jemandem heimzahlen zu wollen oder macht das jemand einfach so aus Spaß? Beides ist verwerflich. Zwei Fälle von Vandalismus beschäftigen die Polizeiinspektion in Haßfurt...
Artikel drucken Artikel einbetten

Geht es um Rache und darum, es jemandem heimzahlen zu wollen oder macht das jemand einfach so aus Spaß? Beides ist verwerflich. Zwei Fälle von Vandalismus beschäftigen die Polizeiinspektion in Haßfurt.

Einen grauen Skoda-Octavia zerkratzte zum einen nach dem Bericht der Polizei in Haßfurt ein bislang unbekannter Täter im Thereser Gemeindeteil Buch. Dort hatte eine Anwohnerin ihren Pkw am späten Donnerstagnachmittag abgestellt. Als sie am folgenden Vormittag wegfahren wollte, bemerkte sie einen 50 Zentimeter langen Kratzer in der hinteren linken Fahrzeugtür. Der Schaden beläuft sich auf 150 Euro.

Ein weiterer derartiger Fall wurde am Freitagvormittag zur Anzeige gebracht. Allerdings liegt diese Sachbeschädigung bereits einige Tage zurück. Bereits am Mittwoch gegen 18 Uhr hatte ein Autofahrer seinen schwarzen Ford s-max in Haßfurt an der Ecke Frühling- und Sankt-Bruno-Straße abgestellt. Als er zwei Stunden später wieder wegfahren wollte, bemerkte er, dass ein unbekannter Täter die gesamte rechte Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt hatte. Der Sachschaden beträgt in diesem Fall 2000 Euro.

Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Haßfurt unter der Telefonnummer 09521/9270 entgegen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren