Kulmbach

Fahrt ins "Alte Land" geplant

Zur Jahreshauptversammlung des Kraftfahrerschutz-Ortsvereins begrüßte der Vorsitzende Reinhard Baumgartner 48 Mitglieder in der Gaststätte "Zum Hähnchenwirt". Zwar sei die Anzahl der Besucher auch in ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Jahreshauptversammlung des Kraftfahrerschutz-Ortsvereins begrüßte der Vorsitzende Reinhard Baumgartner 48 Mitglieder in der Gaststätte "Zum Hähnchenwirt". Zwar sei die Anzahl der Besucher auch in diesem Jahr gesunken, bemerkte Baumgartner. Dennoch zeigte er sich zufrieden. Die Mitglieder würden halt nicht jünger und Nachwuchs sei weit und breit nicht in Sicht.

In seinem Jahresrückblick berichtete Baumgartner von den vielen Aktivitäten des Vereins. So wurden drei Ausflüge durchgeführt - im Frühjahr zum Hohenwartestausee in Thüringen, eine Fünf-Tagesfahrt ins Kaunertal in Österreich sowie im Herbst eine Fahrt zum Kreuzberg in die Rhön.

70 Jahre Kraftfahrerschutz

Im Juni fand außerdem das Sommerfest in Seidenhof statt. Im November stand das 70-jährige Vereinsjubiläum an. Hoher Besuch vom Kraftfahrerschutz aus München in Person von Vizepräsident Reinhard Leuthner hatte sich dazu angesagt. Auch Oberbürgermeister Henry Schramm war zur Feier gekommen und hatte sich erfreut gezeigt über den aktiven Verein, der nicht nur um Geselligkeit bemüht sei, sondern auch für viele andere Aktivitäten stehe.

So wurden vor Jahren Geschicklichkeitsturniere für Lkw-Fahrer durchgeführt. Der Kraftfahrerschutz (KS) ist Mitbegründer der Verkehrswacht und der Verkehrsakademie. Er war Motor der Aktion "Notrufsäulen" und hat für die Jugendverkehrsschule Fahrräder zur Verfügung gestellt.

Dieser Verein hätte zu seinem Jubiläum eigentlich mehr Zuspruch seiner Mitglieder verdient gehabt, hieß es, denn er sei ja mittlerweile der letzte noch existierende KS-Ortsverein in Deutschland.

Der Zweite Vorsitzende und Kassier Hans Schappert berichtet von einem positiven Kassenstand.

In Sachen Versicherungsschutz informierte Reinhard Baumgartner die Mitglieder noch über verschiedene Neuerungen im Versicherungs- und Rechtschutzwesen. Er gab den Anwesenden den Rat, etwaige Verträge von Zeit zu Zeit überprüfen zu lassen, um auf dem neuesten Stand zu sein.

Ausflüge 2020

Für das Jahr 2020 sind wieder die schon über viele Jahre bekannten Veranstaltungen geplant. Zwei Tagesausflüge sind angedacht, einmal in die Fränkische Schweiz und im Herbst in den Steinwald in der Oberpfalz. Im Mai führt eine Fünf-Tagesfahrt ins "Alte Land" nach Hamburg und Cuxhaven. Im Juni steht das traditionelle Sommerfest in Seidenhof auf dem Programm des Kulmbacher Ortsvereins. Gerhard Hahn

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren