Tettau

"Fahrstunde" für einen 16-Jährigen

Bei einer Verkehrskontrolle Donnerstagnacht staunten die Beamten der Polizeiinspektion Ludwigsstadt nicht schlecht, als sie feststellten, dass ein Autofahrer erst im jungen Alter von 16 Jahren war und...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei einer Verkehrskontrolle Donnerstagnacht staunten die Beamten der Polizeiinspektion Ludwigsstadt nicht schlecht, als sie feststellten, dass ein Autofahrer erst im jungen Alter von 16 Jahren war und deshalb keinen Führerschein besitzt. Der 35-jährige Halter des Fahrzeuges saß während der Fahrt auf dem Beifahrersitz und coachte den Fahrer. Möglicherweise um den nötigen Mut für das ganze Unterfangen aufzubringen, hatte sich der "Fahrlehrer" mit 1,26 Promille alkoholisiert. Beide müssen sich nun strafrechtlich wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren