Bamberg

"Fahrradstadt Bamberg - quo vadis?

Der Verkehr in der Welterbestadt Bamberg nimmt stetig zu, doch der vorhandene Raum ist begrenzt. Diese Flächenkonkurrenz führt zu Konflikten und kann nur durch eine konsequente Mobilitätswende gelöst ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Verkehr in der Welterbestadt Bamberg nimmt stetig zu, doch der vorhandene Raum ist begrenzt. Diese Flächenkonkurrenz führt zu Konflikten und kann nur durch eine konsequente Mobilitätswende gelöst werden. Für den Erfolg dieser Wende ist das Verkehrsmittel Fahrrad ein zentraler Baustein. Doch wie positionieren sich die Stadtratsparteien zum Ausbau der Radwege und wie kann Bamberg zu einer Fahrradstadt werden, die diesen Namen auch verdient?

Zu diesen und anderen Fragen veranstaltet der ADFC Bamberg gemeinsam mit der Initiative Radentscheid Bamberg im Rahmen der bevorstehenden Stadtratswahl am Mittwoch, 29. Januar, um 19 Uhr im Kapitelsaal von St. Stephan, Stephansplatz 5, eine Podiumsdiskussion zum Thema "Fahrradstadt Bamberg - quo vadis?". Die Verantwortlichen freuen sich auf eine Diskussion mit den Stadtratskandidaten Anna Niedermaier (CSU), Christian Hader (Grünes Bamberg), Dieter Weinsheimer (Bamberger Allianz), Jobst Giehler (FDP), Hendrik Torner (Bamberger Linke Liste) und Sabine König (Bambergs Unabhängige Bürger).

Zu Beginn des Abends wird es ein Impulsreferat von Nadine Voß, einer Absolventin der Uni Bamberg, zum Thema ihrer Master-Arbeit "Zukunft Fahrradstadt - Eine Bestandsaufnahme und kritische Analyse zentraler Maßnahmen am Beispiel der Stadt Bamberg" geben.

Darüber hinaus haben ADFC und Radentscheid an alle bei der Stadtratswahl antretenden Parteien und Gruppierungen Wahlprüfsteine zum Radverkehr im Speziellen und zur Verkehrswende im Allgemeinen gerichtet. Auch diese werden im Laufe des Abends präsentiert.

Moderiert wird der Abend von Bernadette Felsch (Landesvorsitzende des ADFC Bayern) und Marcus Appel (Radio Bamberg). Der Eintritt ist frei. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren