Coburg

Fahrradfahrer, der unangenehm auffiel I

Mit seinem Fahrrad ohne Licht unterwegs war am Montag, um 0.40 Uhr ein Coburger in der Bamberger Straße, weshalb er von den Coburger Polizisten einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Da der Radfahr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit seinem Fahrrad ohne Licht unterwegs war am Montag, um 0.40 Uhr ein Coburger in der Bamberger Straße, weshalb er von den Coburger Polizisten einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Da der Radfahrer während der Kontrolle deutlich nach Alkohol roch, führten die Beamten gleich noch einen Alkotest durch. Dieser zeigte einen Wert von 1,66 Promille. Für den Radfahrer war damit die Fahrt zu Ende. Er musste sich einer Blutentnahme im Coburger Klinikum unterziehen. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt gegen den 30-Jährigen wegen Trunkenheit im Verkehr. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren