Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagmorgen auf der Verbindungsstraße zwischen Großenseebach und Neuenbürg.

Die Feuerwehren Großenseebach, Reinersdorf, Weisendorf und Herzogenaurach mit dem Rüstwagen wurden um 4.37 Uhr durch die Leitstelle Nürnberg alarmiert. Eine junge Frau war aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve gegen einen Baum geprallt. Hierbei wurde die Frau eingeklemmt und schwer verletzt, das Fahrzeug völlig zerstört.

Die eintreffenden Kräfte bereiteten sofort die Rettung mit Schere und Spreizer vor und stabilisierten das Fahrzeug. Der aus Herzogenaurach alarmierte Notarzt betreute die Patientin zusammen mit dem Rettungsdienst während der Arbeiten der Feuerwehr. Zwei Rettungswagen des BRK waren an der Einsatzstelle.

Die wenig befahrene Straße war für die gesamte Dauer blockiert und wurde nach rund zwei Stunden durch die Polizei wieder freigegeben. red