Ebern

Fahrerflucht mit 6000 Euro Schaden

Ein Fall von Fahrerflucht passierte am vergangenen Montagabend. Da wurden zwischen 18.05 und 19.45 Uhr in der Hauptstraße ein geparkter Ford Mondeo angefahren. Der parkende Ford stand am rechten Gehwe...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Fall von Fahrerflucht passierte am vergangenen Montagabend. Da wurden zwischen 18.05 und 19.45 Uhr in der Hauptstraße ein geparkter Ford Mondeo angefahren. Der parkende Ford stand am rechten Gehweg in Fahrtrichtung Maroldsweisach, direkt gegenüber der Gaststätte Eisfelder. Der unbekannte Autofahrer hat bei seinem Streifvorgang an dem Mondeo die komplette linke Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden wird auf 6000 Euro beziffert. Nun sind Zeugen gesucht, die Hinweise auf den Unfallflüchtigen geben können; sie melden sich bei der Polizeiinspektion in Ebern unter der Rufnummer 09531/9240.

15 000 Euro Schaden bei Vorfahrtsunfall In der Georg-Nadler-Straße kam es am Freitagvormittag zu einem Verkehrsunfall mit reichlich Blechschaden. Ein 82-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg fuhr mit seinem Mercedes von der Lützeleberner Straße auf die Georg-Nadler-Straße. Unglücklicherweise übersah der ältere Herr einen von rechts kommenden vorfahrtsberechtigen 68-jährigen Mazda-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise blieben die beiden Männer unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf 15 000 Euro.

Buchsbäume fliegen auf ein parkendes Auto In der Nacht zum Samstag betätigten sich Vandalen in der Kapellenstraße in Ebern. Die bislang unbekannten Täter rissen aus einem Pflanzbeet verschiedene kleine Buchsbäumchen heraus und warfen die Sträucher auf ein parkendes Auto. Die Tatzeit liegt hierbei zwischen 2 und 3 Uhr am Samstag morgen. Der Sachschaden an dem Pkw beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Zeugen sind gesucht, die Hinweise auf die Täter geben können. Sie melden sich bei der Polizeiinspektion Ebern unter Telefonnummer 09531/9240.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren