Herzogenaurach
Kontrolle

Fahrer ist unbelehrbar

Bei der Kontrolle eines BMW-Fahrers am Dienstag gegen 22.55 Uhr in Herzogenaurach in der Ansbacher Straße haben die Polizeibeamten festgestellt, dass dessen Pupillen sich bei Lichteinstrahlung auffäll...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei der Kontrolle eines BMW-Fahrers am Dienstag gegen 22.55 Uhr in Herzogenaurach in der Ansbacher Straße haben die Polizeibeamten festgestellt, dass dessen Pupillen sich bei Lichteinstrahlung auffällig veränderten. Dies weist auf Drogenkonsum hin. Darum wurde die Weiterfahrt unterbunden und das Fahrzeug abgestellt. Dem Fahrer wurde ein Test angeboten, den dieser jedoch verweigerte. Deshalb erfolgte eine ärztliche Untersuchung mit anschließender Blutentnahme auf der Dienststelle, teilt die Polizei mit.

Der Lenker des Fahrzeugs kündigte an, mit dem Fahrzeug weiterfahren zu wollen. Deshalb wurde zunächst der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Auch dies machte dem Fahrer nichts aus, da ihm nun einfiel, dass er mit dem Ersatzschlüssel fahren könnte. Aufgrund der Unbelehrbarkeit des Mannes musste das Auto sichergestellt werden. Ein Abschleppunternehmen wurde beauftragt. Zwischenzeitlich meldete sich jedoch der Halter des Wagens. Diesem wurde nach eindringlicher Belehrung am Tatort das Auto samt Schlüssel übergeben. Zusätzlich zur Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss kommen nun noch die Kosten des Abschleppunternehmens auf den Fahrer zu. pol



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren