Bad Rodach

Extralanges Spielvergnügen

Die Haba-Firmenfamilie lädt Familien zur Geburtstags-Spielestraße nach Bad Rodach ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kinder und ihre Familien sind am kommenden Sonntag eingeladen, sich auf der großen Geburtstags-Spielestraße in Bad Rodach zu vergnügen.  Foto: Katharina Krappmann
Kinder und ihre Familien sind am kommenden Sonntag eingeladen, sich auf der großen Geburtstags-Spielestraße in Bad Rodach zu vergnügen. Foto: Katharina Krappmann
Bad Rodach wird eine große Spielestraße: Anlässlich des 80. Jubiläums in diesem Jahr veranstaltet die Haba-Firmenfamilie am 27. Mai eine große Geburtstags-Spielestraße. "An diesem Sonntag verwandelt sich Bad Rodach von zehn bis 17 Uhr in ein extralanges Spielvergnügen. Mehr als 50 Spielstationen für alle Generationen werden sich von der August-Grosch-Straße über den Steinerer Weg und den Wallgraben bis zum Schlossplatz aneinanderreihen", erklärt Corina Trier, Hauptorganisatorin des Familien-Events. Außerdem geboten sind Aufführungen des Kindertheaters Mär sowie der Liedermacher Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme.


Zeit zum Spielen schenken

Die Geburtstags-Spielestraße ist laut Pressemitteilung eine von insgesamt 80 guten Taten, die die Haba-Firmenfamilie in ihrem Jubiläumsjahr vollbringen möchte. "Mit dieser Veranstaltung für die große Öffentlichkeit wollen wir Familien Zeit zum Spielen schenken", verrät Gesellschafterin Heike Habermaass. "Kinder, Eltern, Großeltern, alle sollen zusammenkommen und einen unvergesslichen Tag hier bei uns erleben."
Kinderspiele sind eine der Kernkompetenzen des Familienunternehmens, das heute in dritter Generation geführt wird. Insbesondere die Unternehmensmarke Haba bringt seit Jahrzehnten Kinderaugen zum Leuchten. Die am Standort Bad Rodach gefertigten Spielsachen überzeugen seit vielen Generationen durch ihr besonderes Design und ihren hohen Spielwert, heißt es in der Mitteilung. "Das verdanken wir vor allem unseren Designern und Spieleredakteuren", weiß Gesellschafterin Sabine Habermaass, die selbst mit den Spielsachen groß geworden ist. Sie erinnert sich, wie es für sie und ihre beiden Geschwister war, in und mit dem Unternehmen aufzuwachsen: "Heiß geliebt haben wir das Musterzimmer - ein riesiges Spieleparadies. Stundenlang haben wir hier gespielt." Viele Spielklassiker des Familienunternehmens werden jetzt auch bei der Geburtstags-Spielestraße für jede Menge Spaß sorgen. Die Spielstationen werden allesamt von Mitarbeitern der Haba-Firmenfamilie betreut - und auch Gesellschafter sowie die beiden Geschäftsführer Harald Grosch und Karl Fischer packen mit an.
Am 26. April 1938 legte Eugen Habermaass den Grundstein für eine erfolgreiche Unternehmensgeschichte. Mit Hauptsitz in Bad Rodach vereint die Firmenfamilie zehn Unternehmensmarken unter ihrem Dach, darunter Haba, Jako-o und Wehrfritz. Das Gesamtunternehmen beschäftigt über 2000 Mitarbeiter und erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von rund 360 Millionen Euro. Anlässlich des Geburtstages hat die Haba-Firmenfamilie die Jubiläumsaktion "80 Jahre. 80 gute Taten" ins Leben gerufen und verschenkt 2018/19 achtzigmal Freude. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren